Was wäre wenn? Frederik G. Pferdt von Google
// PRESSEBERICHTE Kategorie Indikator

Share this page
Facebook Twitter Linkedin Google Email

In der Tabakfabrik wurde ordentlich gegoogelt

Pressemitteilung, Linz am 24. Juni 2016: Wie man auch als so großes Unternehmen stetig innovativ bleibt, über die Chancen des Scheiterns und den Mut Fragen zu stellen – darüber sprach Googles Innovations-Chef Frederik G. Pferdt beim diesjährigen Forum Creative Industries in der Linzer Tabakfabrik.

Datei downloaden
top