Gumpelmaier@Leipzig, Copyright: DOK.Inkubator
// Think out loud Kategorie Indikator

Tags: crowdfunding | Pitch | TOL02 | Workshop |

Share this news
Facebook Twitter Linkedin Google Email

Details zum Crowdfunding-Workshop bei Think out Loud!

Wie ihr sicher bereits wisst, gibt’s am zweiten Tag von THINK OUT LOUD! #02 einen Crowdfunding-Workshop in der Tabakfabrik. Die TeilnehmerInnen erhalten hier die Möglichkeit, die Inputs vom Vortrag direkt in ihre geplanten Crowdfunding-Kampagnen einzubauen und sich Rat für ihre Projekte zu holen. Wir laden alle angehenden Crowdfunder sowie die TeilnehmerInnen des Crowdfunding-Projekt-Pitch dazu herzlich ein.

Hier noch einmal das Konzept des Workshops: 4 Themen – 4 Experten – 4 Tische – 4 Gruppen – 4 Stunden

An vier Tischen sitzen vier ExpertInnen, die sich jeweils mit einem bestimmten Thema befassen. In Kleingruppen wandern die “CrowdfunderInnen in spe” von Tisch zu Tisch und arbeiten gemeinsam an ihren Projekten. Nach einer Stunde wird gewechselt, sodass die Gruppen alle Stationen durchmachen und sich wertvolle Crowdfunding-Tipps von den ExpertInnen holen können.

Idealerweise haben die Teilnehmer ein eigenes Projekt oder eine Projektidee mit, an der man arbeiten kann. Natürlich kann man auch gerne nur zuhören, Ziel ist es jedoch, allen einen guten Start ins bevorstehende Crowdfunding zu ermöglichen. Dabei steht nicht nur der reine Wissenstransfer im Vordergrund, sondern auch die Möglichkeit des gemeinsamen Brainstormings und die gegenseitige Vernetzung sollen nicht zu kurz kommen.

Die ExpertInnen und Themen:

  • Projektidee, Strategie, Planung, Plattformen-Auswahl: Der oberösterreichische Crowdfunding-Experte Wolfgang Gumpelmaier ist Kurator des Symposiums, New Media Berater und Blogger und beschäftigt sich seit einigen Jahren mit den Möglichkeiten von Crowdfunding. Er gibt einen Überblick über die Möglichkeiten des Crowdfundings aus Österreichischer Sicht und hilft bei der Planung der Kampagne.
  • Zielgruppenansprache und Community-Building: Der Filmemacher Gregor Schmidinger hat seinen Kurzfilm HOMOPHOBIA via Crowdfunding finanziert und zum Teil in der Tabakfabrik gedreht. Im Rahmen seiner Kampagne hat er die Fans im Sinne des Crowdsourcings involviert und somit in sein Filmprojekt integriert. Er wird mit den TeilnehmerInnen über seine Strategien und Erfahrungen sprechen.
  • Plattformen-Pitch (Video, Text, Rewards): Anna Theil ist Mitarbeiterin der deutschen Crowdfunding-Plattform startnext und wird mit den TeilnehmerInnen über die Präsentationsmöglichkeiten einer Kampagne sprechen. Sie stützt sich dabei auf ihre Erfahrungen mit erfolgreich abgeschlossenen Projekten sowie diverse Plattform-Statistiken.
  • Vertrieb und Marketing nach erfolgreichem Crowdfunding: Jürgen Gutmayer ist Gründungsmitglied der neuen, österreichischen Crowdfunding-Plattform 1000×1000 und war viele Jahre im Vertrieb bei diversen Unternehmen (etwa bei Siemens) tätig. Aktuell betreut er Startups im Marketing/Vertrieb und wird den TeilnehmerInnen in Sachen vernetztes Denken und langfristiger Planung zur Seite stehen.

Die Teilnahme am Workshop ist kostenlos, Verpflegung inklusive.

Wir freuen uns auf euch und eure Projekt(ideen)!


Kommentar-Sprechblase
1
People Talking
  1. Wirklich eine Tolle Sache !
    lg

    23.01.2014, 10:28 Uhr

// Meld' dich zu Wort

Sei aber nett!
* Pflichtfelder

top