Jury_in Residence Cross Innovation
// In residence Kategorie Indikator

Tags: Ausschreibung | Berlin | Cross Innovation | Förderung | international |

Share this news
Facebook Twitter Linkedin Google Email

in Residence: Die Jury hat entschieden!

Wir bedanken uns herzlich für die vielen spannenden Einreichungen. Am Freitag, 6. September 2013 war es dann soweit und die Bewerbungsunterlagen zum CREATIVE REGION in Residence special – cross innovation wurden sogfältig vorgestellt und diskutiert.

Schließlich hat sich die Jury, bestehend aus Astrid Windtner (Kulturdirektion Land Oberösterreich), Tom Cahill-Jones (Manager des interreg 4c Projekts cross innovation, Birmingham University) und Holger Jagersberger (Leiter des Atelierhauses Salzamt), einstimmig für das Projekt von Interaction Designer Markus Schmeiduch ausgesprochen.

“Die Einreichung entspricht der Konzeption von cross innovation. Besonders positiv wurde dabei bewertet, dass die Wachstumsbranchen mit denen zusammengearbeitet werden soll klar definiert wurden und die Initiierung von Kooperationsprojekten als sehr wahrscheinlich eingestuft wurde.” so die Begründung der Jury.

Markus Schmeiduch wird ab 15. Oktober für sechs Wochen in Amsterdam und Berlin in den Bereichen 3d-Printing, Open Hardware Development und Software Design Vernetzungsarbeit leisten.

Wir gratulieren und freuen uns schon auf die ersten Erfahrungsberichte!

 


Kommentar-Sprechblase
0
People Talking

// Meld' dich zu Wort

Sei aber nett!
* Pflichtfelder

top