06. Jun. 2014
Wann: 16:30 - 20:00 Uhr
Filmförderungen_Vöcklabruck
// Think out loud Kategorie Indikator
Wann: 06. Jun. 2014
16:30 - 20:00 Uhr
Wo: OKH Vöcklabruck

Share this event
Facebook Twitter Linkedin Google Email

Filmförderungen, Klappe die Erste, Tag 2

Bin ich im richtigen Film?
Workshop

Am 6.Juni 2104 bieten wir im Rahmen eines Workshops die Möglichkeit, konkret an Strategien für ein eigenes Filmprojekt zu arbeiten und die nötigen Schritte in Richtung Film-Förderung zu planen.

Dabei soll der Bogen von der Filmprojekt-Idee bis hin zur ersten Aufführung gespannt werden und Tools vermittelt werden, die eine konkrete Umsetzung erleichtern. Hierbei wird auch besonders auf die notwendigen Schritte zur Aufbereitung von Unterlagen für Einreichungen bei verschiedenen Förderstellen eingegangen. Fristen, Antragsformalitäten und Ressourcenplanungen werden aufgezeigt und wichtige Netzwerke, die im Vorfeld aufzubauen sind, werden mit den TeilnehmerInnen diskutiert.

Leitung: Harald Prochaska – oberösterreichischer Filmemacher. Studium digitales Fernsehen an der FH Salzburg. Darauf folgte der Masterstudiengang Multimedia Art ebenfalls an der FH Salzburg. Das Abschlussprojekt “Neben meinem Bruder”, ein 90 minütiges Familiendrama, lief auf diversen Festivals rund um den Globus und wurde mehrfach prämiert. Nebenbei arbeitet er an der Konzeption und Produktion von Dokumentar- und Kurzfilmprojekten mit Fokus auf die Bereich Neue Arbeit, Neue Kultur und ist Mitglied der OTELO Genossenschaft.

Termin: 6. Juni 2014,
16:30-20:00 Uhr
im OKH Vöcklabruck

Der Workshop ist kostenlos! Anmeldung ist erforderlich.

PartnerInnen der Veranstaltung:
OKH – Offenes Kunst und Kulturhaus Vöcklabruck:
Das OKH versteht sich als Wirkungsstätte für zeitgenössisches Kunst- und Kulturschaffen im Großraum Vöcklabruck. Unterschiedliche kulturelle Sparten und Ausdrucksformen finden hier nun einen offenen Raum für ihre Präsentation und Produktion. Dieser neu entstandene Kulturcampus inmitten der Bezirks- und Schulstadt Vöcklabruck ist von besonderer, überregionaler Bedeutung.

OTELO – Offenes Technologielabor
Die Offenen Technologielabore ermöglichen an aktuell 7 Standorten in Oberösterreich AkteurInnen aus unterschiedlichsten Bereichen eigene Ideen zu entwickeln und stellen für diese Prozesse kostenfrei Basisinfrastruktur zur Verfügung. OTELO versteht sich als regionaler, offener Entwicklungsraum im Bereich Kunst, Kultur, Soziales, Regionalentwicklung, Technologie, Bildung und Wirtschaft.

KUPFakademie
Die KUPFakademie bietet maßgeschneiderte Weiterbildungen für KulturarbeiterInnen. Dabei steht nicht nur das “wie”, sondern auch das “warum” freier Kulturarbeit im Mittelpunkt. Die KUPFakademie arbeitet im Auftrag der KUPF – Kulturplattform Oberösterreich.

Anmeldeformular

  • * Pflichtfelder


Kommentar-Sprechblase
0
People Talking

// Meld' dich zu Wort

Sei aber nett!
* Pflichtfelder

top