Magdalena Reiter: Open Design Guide
// Open design Kategorie Indikator

Tags: Berlin | Familie Binder | Magdalena Reiter | Open Design |

Share this news
Facebook Twitter Linkedin Google Email

Publikation “Open Design – Wirtschaften mit freien Produkten”

Der Anspruch, Ideen und neue Ansätze nach Oberösterreich zu bringen wird von der Gestalterin und Künstlerin Magdalena Reiter eingelöst. In ihrer Publikation „Open Design – Wirtschaften mit freien Produkten“ vermittelt sie, wie in der Designbranche auch unter Verzicht auf ein volles Copyright mit Gewinn gearbeitet werden kann.

Sie sieht eine neue Ökonomie im Design, die den veränderten Rahmenbedingungen unserer Netzgesellschaft entspringt. Ihre Erkenntnisse gewann sie während einer Residenz der CREATIVE REGION in Berlin. Die Stadt ist nicht nur Kunst-Mekka, sondern auch Vorreiter in Sachen Open Design. Reiter erfuhr dort von ExpertInnen und PraktikerInnen, wie Produkte auch ohne vollständiges Urheberrecht zu Geld gemacht werden können. Ihr Wissen teilt sie auf einem Blog, den sie gerade gründet (www.makedesignopen.com).
Damit möchte sie ihre Kollegen und Kolleginnen ermutigen, auf diese noch alternative doch zukunftsweisende Art zu arbeiten.

Open Design ermögliche „eine Öffnung, die Einsichten hinter die Fassade eines Produkts erlaubt“ und bedeute, dass Entwürfe mit anderen geteilt und dadurch zu „schöpferischem Gemeingut“ werden, so Magdalena Reiter.

Die Booklets “Open Design – Wirtschaften mit freien Produkten” sind bei uns im Office der CREATIVE REGION erhältlich oder können auch als Online-Version unter www.makedesignopen.com angesehen werden.


Kommentar-Sprechblase
1
People Talking
  1. Dann komm ich doch glatt bei Euch vorbei und hol mir einen Guide!? Danke.

    30.01.2013, 19:13 Uhr

// Meld' dich zu Wort

Sei aber nett!
* Pflichtfelder

top