Woesside-Woes_Rap-Rec_Regie-LeniGruber_ChristineDollhofer©PhotoByChristophThorwartl_subtext.at
// Featured Kategorie Indikator

Tags: Award | CREATIVE REGION Music Video Award | Festival | Film | Linz | Musik | Musikvideo |

Share this news
Facebook Twitter Linkedin Google Email

DER CREATIVE REGION MUSIC VIDEO Audience Award

Die 2013 begonnene Zusammenarbeit mit dem CROSSING EUROPE Filmfestival Linz findet auch heuer eine Fortsetzung. Ziel ist es, die lokalen Kräfte aus den Bereichen Film/Musik/Video zu fördern, die in den letzten Jahren einen bemerkenswerten Output an künstlerisch hochwertigen und spannenden Film- und Videoarbeiten produziert haben.

// LOCAL ARTISTS
2017 werden in der Programmsektion LOCAL ARTISTS 60 ausgewählte Film- und Videoproduktionen aus Oberösterreich bzw. mit Oberösterreichbezug präsentiert. Darunter auch wieder ein Musikvideo-Programm, in dem heuer insgesamt 15 heimische Musikvideos zu sehen sind, die ins Rennen um den begehrten CREATIVE REGION MUSIC VIDEO Audience Award gehen, der mit EUR 1.500,- dotiert ist. Der Preis wird vom Publikum mittels Voting bestimmt und gemeinsam von der CREATIVE REGION Linz & Upper Austria und CROSSING EUROPE ausgelobt. Zur Auswahl kommen alle 15 Musikvideos, die im Rahmen der CROSSING EUROPE Programmsektion LOCAL ARTISTS 2017 gezeigt werden und deren Regisseurin/Regisseur in Linz bzw. Oberösterreich lebt/arbeitet.

// TERMINE, TERMINE, TERMINE 
Die „LOCAL ARTISTS – MUSIC VIDEOS” werden am Donnerstag, den 27.04. um 23:00 im Ursulinensaal zu sehen sein. Die 15 nominierten Musikvideos werden im Rahmen der CROSSING EUROPE Programmpressekonferenz, die am Mittwoch, 12. April 2017 um 10.00 Uhr im OÖ. Presseclub stattfindet, bekanntgegeben. Ab 13. April geht das vollständige Programm von CROSSING EUROPE 2017 auf www.crossingEurope.at online.

Hier geht’s zu den Preisen & PreisträgerInnen aus den Jahren 2004-2016

Filmstill aus "Woesside-Woes_Rap"
Filmstill aus dem letztjährigen Siegervideo WÖSSIDE – WÖS RAP REC von Leni Gruber

Titelbild oben: Festivalleiterin Christine Dollhofer mit Leni Gruber (Regie: WÖSSIDE – WÖS RAP REC) bei der Preisverleihung 2016


Kommentar-Sprechblase
0
People Talking

// Meld' dich zu Wort

Sei aber nett!
* Pflichtfelder

top