culinary arts & design gathering attersee
// Think out loud Kategorie Indikator

Tags: Art | attersee | culinary | Design | Kooperation | Kreativität | Kunst | Networking | Veranstaltung |

Share this news
Facebook Twitter Linkedin Google Email

IN RETROSPECT: Culinary Arts + Design Gathering

Christa Gaigg, Karin Hufnagl und Martina Lasinger verwirklichten das zweite Culinary Arts + Design Gathering am 21. Juli in der Atterseehalle – im Rahmen des Kunstfestivals “Perspektiven Attersee” – mit Unterstützung der CREATIVE REGION Linz  & Upper Austria und der Genossenschaft „Otelo eGen“ als Projektträgerin. Ziel war es, Formate, Produkte, Kooperativen, Design, Kunst, Kulinarik sowie Menschen zu finden, einzuladen und zusammen zu bringen, um ein einzigartiges “Menü” zu kreieren. Dessen Genuss erlaubte den Teilnehmenden, eine Prise mutiger zu sein, Neues zu denken und zu tun. Das Thema dieses Kreativ-Gatherings lautete „Concrete“. Die einzigartige Netzwerkveranstaltung am Attersee versammelte Menschen und Kreativpotenzial in einem außergewöhnlichen Setting an interessanten Orten, um regionale Netzwerke zu stärken und Design sichtbar zu machen. Hier ein kleiner Rückblick von Karin Hufnagl:

// EINE 24 METER LANGE TAFEL UND 80 TEILNEHMENDE IN SCHWARZ UND WEIß

Donnerstag Abend am Attersee. Ein reges Kommen am Vorplatz der ehemaligen Betonfabrik in Attersee. Alle Gäste sind in schwarz bis weiß gekleidet. “Farbe” wird dem Event durch regen Austausch der Zusammentreffenden eingehaucht. Einleitende Worte kommen von Karin Hufnagl, Mitorganisatorin des Concrete Dinners: „Es geht uns dabei darum, unsere Region zu “bespielen” und kreative, mutige Menschen mit einem ästhetischen Standing & UnternehmerInnen an einer Tafel zusammen zu bringen und so Netzwerke zu schaffen und Neuem in der Kreativwirtschaft, Kunst & Kulinarik einen Nährboden zu geben.“

Um 20.20 Uhr erklingt der Gong. Es wird in die Halle gebeten. Alle sind gespannt, denn bis jetzt blieben die Türen verschlossen. Es ist dunkel, an den Wänden tropft Wasser, dazu die passende Sound-Kulisse. Die 24 Meter lange Tafel ist imposant, ein Kunstwerk für sich, die Plätze noch leer. Stille. Abwarten. Langsam wird es warm, Licht flackert auf und knisternde Geräusche sind zu vernehmen. Auf dem handgefärbten Tischtuch wird ein digitales Feuer entfacht, Gemütlichkeit kommt auf. Alle setzen sich und der Impulsabend kann beginnen – schon wird angeregt geredet, bestaunt, vorgestellt und nachbestellt.

Die Tafel wurde für 80 regionale und internationale Food- und Service-Provider, DesignerInnen, Kreative, Kunstschaffende, Change-MakerInnen und Neugierige aller Art gedeckt, jeder Platz ist besetzt. Es hat sich zusammengebrodelt. Das Netzwerk pulsiert. Es werden nun die Potenziale und Synergien, die sich an der Schnittstelle alle Teilnehmenden und PartnerInnen von Kunst, Kreativität, Kulinarik, Tourismus und Wirtschaft ergeben, abgeschöpft.

Ein wiederkehrendes Element bei Culinary Arts + Design ist die überlange Tafel. Warum die Tafel? Gemeinsam an einer Tafel zu sitzen, zu genießen und zu feiern macht etwas sehr Ursprüngliches in uns lebendig. Einander Fremde dürfen sich vernetzen, einander Fremdes wird verbunden. Es wird innengehalten und die Kreativität und das Potenzial, das da ist, wird gezeigt, wertgeschätzt und gefeiert.

// ÜBER CULINARY ARTS & DESIGN

„Wir sind eine Handvoll Leute, die Großes bewirken möchten und wir können das nicht alleine.“ Culinary Arts + Design steht für die Einladung und das Zusammenführen der Kreativität Vieler, wodurch ein Format entsteht, dessen Wirkkraft weit über die Möglichkeiten Einzelner hinausgeht.

Check the gallery

Foto-Credits: Karin Hackl Photos

Die konkreten Zutaten, das Humankapital des diesjährigen Culinary Arts + Design Gatherings “The Concrete Dinner”

Christa Gaigg, Karin Hufnagl, Martina Lasinger – HOSTS, CONCEPT, EVENT-DESIGN, PRODUCTION, www.culinaryarts.at

Madeleine Plass – PARTNERIN, CREATIVE REGION Linz & Upper Austria  
Edith Maul-Röder – PARTNERIN, Perspektiven Attersee, Verschönerungsverein Attersee
Karin Hufnagl – PARTNERIN, Otelo Genossenschaft
Gisa Schosswohl – PARTNERIN, Into Projects,

Sebastian Danz – LIVE VISUALS & VIDEO ART, 4YourEye

Michael Holl – EVENTTECHNIK, Phonico
Anna Norz – GIVE AWAYS, Norz Küchen, Norz Architektur

Bernhard Schmotzer – CERAMICS FÜR DIE TAFEL, töpferbar

Karin Hackl – PHOTOGRAPHY, Karin Hackl Photos

Klara Schuster – CONCRETE COLLECTION, frauklarer

GOODIE BAGS, Less is more
Martin Murero (Betonfaltung) – MATERIAL (R)EVOLUTION, ARGE Grasser Murero
Michael Ehrenbrandtner – CARDSET ME
Nina Gautier –  TABLECLOTH

STATIONERY, On The Rocks — Stationery made from rocks
Fa. Pesendorfer GmbH – SCHIEFERPLATTEN fürs Dinner
Tamara Hochstetter, Salon Hochstetter

Christine Mittermayr – SCHALEN “BLACK EDITION”, textpoterie

Rafael Wagner, MUSIK & MEDIENPRODUKTION, Göatwagon, Sound-Komposition Dessert
Michaela Kohlbacher, DIGITAL VISUALS, www.readymag.com/boom/boom, with Dynamic Projection Institute, www.dynamicprojection.com

Matthias Helmchen – DJ, Matthias Helmchen

Raffaela Malz – FASHION, PERFORMANCE, STYLING, Velvet Hair Art

Christine Lahninger – HLW CREW 4 SERVICE

Daniela Waser – POETISCHE GESTALTUNG “Concrete Feelings”, Otelo eGen

Michael Steininger, Werner & Team – GENIES DER CONCRETE KITCHEN, Muto Linz

Gottfried Prinz – Direktvermarktung Datteln

Andrea Grabner – Yoga Cuisine

Harald Walter – Leiter Business Unit Interior, Design und neue Anwendungen bei Eternit

Michael Wimmer – Physiotherapie & Yoga

Michael Schumer – Antiform

Günther Stockinger – Auszeit nehmen, Sinn & Berufung finden

Oliver Posch – Musiktherapie

Sabine Holzner – Hochzeitsfotografin Portraitfotografin

Gerda Haunschmid –  crowd & ruam, Social Media

Hannes Rohringer – Architekt, Designer und Künstler

Tanja Plankl – Systemischer Wirtschaftscoach, Mentaltrainerin

Klemens Schwarz – AV Stumpfl

Jolanda De Wit – Kulturmanagerin, Sprecherin des Vereins Kunst- und Kulturhaus Vöcklabruck (OKH)
Nina Panholzer – Public Relations Agentur

Alex Pichler – Hochzeit- und Portraitfotografie

Karin Klammer – Food-Fotografin

Griet Vanden Houden – Pinion & Crown

Theresa Prammer – Bademode

Marion Hofer – goldmari – Galerie, Interieur, Kulinarik

Bettina Schimpelsberger-Zanatta – Restaurant Angusta

Christian Schirlbauer – Tourismusverband Attersee-Salzkammergut,

Florian Voggeneder – Photographer & Media Artist

Letitia Lehner – Creative Director at mooi-design und Dachmarke

A Tothe L Alex – Velvet Café/Shop

Gyöngyi Tasi – Photography

Karoline Jirikowski – Freiberufliche Texterin und Redakteurin

und einige mehr.


Kommentar-Sprechblase
0
People Talking

// Meld' dich zu Wort

Sei aber nett!
* Pflichtfelder

top