Blog

Per Lehrgang zum Innovation Agent

Im Oktober 2019 startet mit der Innovation Agent Academy ein Lehrgang für Kreativschaffende, der in Kooperation mit den Designthinkers Austria frische Blickwinkel auf die Themenfelder Kreativität und Innovation garantiert und neue, gewinnbringende Netzwerke entstehen lässt.

Die Innovation Agent Academy (IAA) kombiniert in perfekter Art und Weise

  • Theorie und Praxis
  • ausgewählte, international erfahrene Facilitators
  • TeilnehmerInnen aus dem Unternehmensumfeld und der Kreativszene.

In insgesamt 7 Modulen begleiten euch langjährige ExpertInnen mit viel Praxisbezug. Wir nennen sie Facilitators, weil sie eure Reise zum Innovation Agent ermöglichen und euch dabei begleiten werden. Sie kommen aus etablierten Unternehmen wie Alphabet, Haufe, Ars Electronica Future Lab & Co. Die Academy-Leitung wird durchgehend für euch dabei sein, damit wir auch eine positive Gruppendynamik entfachen.

Und da wir fest daran glauben, dass Räume und gute Architektur Kreativität unterstützen, arbeiten wir mit euch an verschiedensten kreativen Orten in Linz und Wien.

Warum solltest du an der IAA teilnehmen?

In den immer komplexer werdenden Märkten und Arbeitswelten werden jene Organisationen und Menschen erfolgreich sein, die es schaffen, ständig an der eigenen Innovationsfähigkeit zu arbeiten. VUCA-Umwelten – also jene, die volatil, unsicher, komplex und mehrdeutig sind – machen dies immer schwieriger und stellen Individuen und Unternehmen aller Branchen vor immer neue Herausforderungen.

Die Innovation Agent Academy

  • vermittelt dir Ansätze, Prozesse, Frameworks und Methoden zur Innovation in VUCA-Umwelten
  • erweitert deinen Blickwinkel und deine Perspektiven
  • steigert deine Kreativität
  • und ermöglicht so die aktive Weiterentwicklung deines persönlichen Innovator-Mindsets

Hol' dir dein Stipendium

Mit Innovations-Hotspots wie der Tabakfabrik Linz, der Strada del Startup, der neuen Werft sowie Unternehmen wie Celum, dem Ars Electronica Future Lab, den Catalysts und vielen weiteren Innovationstreibern ist die Innovationslandkarte der Stadt Linz bereits äußerst repräsentabel.

Mit dem Programm der INNOVATION AGENT ACADEMY wollen wir dieser Karte weitere Leuchttürmen hinzufügen. Kreativwirtschaft und Innovation gehören für uns zusammen und das sollen auch die TeilnehmerInnen der Academy widerspiegeln.

Deshalb vergibt Bürgermeister Klaus Luger als Innovationsreferent drei Stipendien á 4.900,- Euro an Unternehmen und Personen, welche in der Kreativwirtschaft tätig und/oder ein Startup sind. Der Wert der drei Stipendien beläuft sich auf insgesamt 14.700,- Euro.

Die 7 Module im Überblick

  • Modul 1 – Oktober 2019: MINDSET FOR INNOVATION – Preparing for the shift
    • Facilitators: Katharina Ehrenmüller & Manuel Grassler & Patrick Rammerstorfer & Oliver Mack (dtA)
    • Impulsgeber: Gerhard Kürner (Lunik2)
  • Modul 2 – November 2019: INNOVATION JOURNEY WIEN – Connecting with innovative organisations and creative people
    • Facilitators: Katharina Ehrenmüller & Patrick Rammerstorfer (dtA), Georg Tremetzberger (CREATIVE REGION)
    • Impulsgeber: Thomas Schranz (lemmings.io)
  • Modul 3 – Jänner 2020: EXPLORE & UNDERSTAND – Human Centered Innovation – a new point of view
    • Facilitators: Kai Töpel & Matthias Beikert (sprintbetter), Patrick Rammerstorfer (dtA)
  • Modul 4 – Februar 2020: CREATE & IDEATE – Finding better ideas and solutions
    • Facilitators: Manuel Grassler & Patrick Rammerstorfer (dtA)
    • Impulsgeber: Christopher Lindinger (Ars Electronica Future Lab)
  • Modul 5 – März/April 2020: PROTOTYPE & EVALUATE – Building better ideas and solutions
    • Facilitators: Astrid Weber (Alphabet) & Patricia Stark (Service Design Expertin), Katharina Ehrenmüller (dtA)
  • Modul 6 – Mai 2020: SCALE & MONETIZE – Getting traction
    • Facilitators: Markus Stoisser & Mischa Hollenstein (haufe), Manuel Grassler (dtA)
    • Impulsgeber: Mario Aichlseder (Runtastic)
  • Modul 7 – Juni 2020: MINDSET REVISITED (FINAL SESSION) – Finetuning the mindset
    • Facilitators: Katharina Ehrenmüller, Manuel Grassler und Oliver Mack (dtA)

Voraussetzungen für den Erhalt eines Stipendiums

  • Du bist in der Kreativwirtschaft tätig und/oder ein Startup
  • Schick uns ein ausführliches Motivationsschreiben mit deinen Beweggründen, deiner Motivation und deinen Erwartungen zur IAA per Mail an georg@creativeregion.org
  • sende uns einen detaillierten und aktuellen Lebenslauf
  • Firmensitz oder Wohnsitz muss in Linz sein
  • Deadline der Bewerbung: 24. September 2019

Die besten BewerberInnen werden zu einem persönlichen Gespräch eingeladen.

Bei Fragen bitte an Georg Tremetzberger wenden: georg@creativeregion.org

Das könnte dich auch interessieren