Blog

Ein Tag mit den kreativen Köpfen Oberösterreichs

Wenn einem in kürzester Zeit der Boden seiner Existenz wegbricht, hat man viel Zeit nachzudenken und zu reflektieren. Genau so ist es vielen Selbstständigen und UnternehmerInnen im Frühling 2020 ergangen.

 

Viktoria Urbanek ist Online Marketerin, Bloggerin und seit Neuestem auch Podcasterin. In diesem Gastbeitrag berichtet sie über den ersten Tag des Kreativwirtschaftscoachings C hoch 3, der natürlich vollkommen virtuell über die Bühne gegangen ist.

 

Im Rückblick ist es oft einfacher, in Herausforderungen positive Seiten und Möglichkeiten zu erkennen. Manche Herausforderungen sind alleine zu bewältigen, während andere Gesellschaft brauchen, um Lösungsansätze preiszugeben. Zu Letzterem zählen auch die großen Bausteine der Selbstständigkeit: Gewinnung von Neukunden, Positionierung am Markt, rechtliche Anforderungen und eine angemessene und faire Honorierung der eigenen Leistungen.

Das hat mich dazu bewegt, wieder über meinen eigenen Tellerrand zu blicken und am C hoch 3 Coaching teilzunehmen. Eher durch Zufall bin ich über das Programm gestolpert und war sofort begeistert von der Idee, mich über einen längeren Zeitraum hinweg regelmäßig mit anderen aus der Kreativwirtschaft auszutauschen. Ein ehrlicher Austausch auf Augenhöhe begleitet von Coaches, die diesen Prozess bereits gut kennen und auch steuern können, war mir nach einem netzwerktechnisch sehr komplizierten vergangenen Jahr ein Anliegen. 

Virtuelles Kennenlernen

Für den ersten gemeinsamen virtuellen Tag auf Zoom wurden uns im Vorfeld Fragen gegeben, mit denen wir uns unter anderem beschäftigen würden. Welche Ziele wollen wir erreichen? Wo wollen wir nach dem Coaching stehen? Welche Themen sollen behandelt werden? Welches Symbol oder welcher Gegenstand beschreibt deine Dienstleistungen oder Produkte gut?

Nach dem ersten Kennenlernen haben wir festgestellt, wie wunderbar kunterbunt unsere OÖ-Gruppe der Kreativen ist – nicht nur in den Themenbereichen, sondern auch in puncto Erfahrung. Langjährige Selbstständige, JungunternehmerInnen und solche, die es gerne werden wollen, haben sich am Austausch beteiligt.

Mein Symbol und ich

Kreative*r ärgere dich nicht!

Einen großen Teil des gemeinsamen Tages haben wir damit verbracht, uns in Kleingruppen den Hindernissen unserer Selbstständigkeit zu widmen: Diese nicht nur zu benennen, sondern uns auch ihrer Komplexität hinzugeben und aus einem konkreten Problem ein Bild aus verschiedenen Elementen zu schaffen – ohne sofort Lösungsansätze zu suchen.

Im nächsten Schritt ging es darum, die Perspektive zu wechseln, das erschaffene Bild zu verändern und gemeinsam Lösungen zu finden. Von „Kreative*r ärgere dich nicht!“ zu „Kreative*r sprich!“. Mit der Conclusio klare Spielregeln im Umgang mit KundInnen festzulegen und sich daran zu erinnern, dass man am selben Strang zieht.

Zum Ausklang des ersten Tages wurde die Möglichkeit von Kooperationsprojekten im Rahmen von C hoch 3 vorgestellt. Auf die Möglichkeit gemeinsam (neue) Projekten zu erschaffen, in Austausch zu gehen und eventuell auch langfristig etwas zu (er)schaffen, bin ich gespannt und blicke den Kooperationen mit viel Energie und Motivation entgegen.

Viktoria Urbanek ist im Bereich Online-Marketing zu Hause: Für KundInnen gestaltet sie den Web-Auftritt, steht bei Strategiefragen zur Seite und setzt kreativen Content für Social Media und Co um. Zudem ist sie in normalen Zeiten als Reisebloggerin international tätig – während der Lockdowns hat sie den Österreich Podcast No Kangaroos ins Leben gerufen.

Creative Community Coaching

Das Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3 (Creative Community Coaching) steht seit vielen Jahren für den interdisziplinären Austausch zwischen Kreativschaffenden in ganz Österreich und deren wirtschaftliches Empowerment – durch neue Kooperationen und Know-how für die individuellen Geschäftsmodelle. Gebündelte Kräfte für die unternehmerische Weiterentwicklung sind gerade in der aktuellen Zeit essenziell.

C hoch 3 wird in Oberösterreich von der CREATIVE REGION in Kooperation mit der Kreativwirtschaft Austria veranstaltet. 20 Kreativschaffende aus Oberösterreich haben derzeit die Möglichkeit, voneinander zu lernen und unternehmerisch zukunftsfit zu bleiben.

Das könnte dich auch interessieren