Blog

Vor genau einer Woche kamen mehr als 200 Interessierte ins Linzer Ars Electronica Center, um den Vortragenden der fünften Ausgabe unserer digitalen Talkreihe WE ARE SO zuzuhören und sich über Influencer-Marketing zu informieren. Insgesamt boten die drei anwesenden SpeakerInnen einen breiten Überblick über das Thema und standen auch im Anschluss an ihre Vorträge noch für Gespräche zur Verfügung.

Den Anfang machte Felicitas Kilga von ambuzzador. In ihrer Einführungssession (Folien-Download) beantwortete sie vor allem die Fragen „Was ist Influencer-Marketing?“ und „Warum sind Influencer-Relations wichtig?“ und sprach aus ihrer eigenen Erfahrung sowohl mit Marken, als auch mit BloggerInnen und Social InfluencerInnen. Felicitas fasst den Abend selbst folgendermaßen zusammen:

"Schon seit mehr als 5 Jahren begleiten und gestalten wir als ambuzzador die Influencer Relations Szene in Österreich mit. Es war mir eine große Freude Teil eines wunderbaren Abends zu sein und das breite Interesse an der Professionalisierung und Weiterentwicklung des Influencer Marketings mitzuerleben. Ich hoffe, ich konnte den einen oder anderen zu einer nachhaltigen Influencer Strategie in 2018 inspirieren, die mehr ist als eine simple Produktplatzierungen und auf langfristige Ergebnisse setzt. Ich freue mich, wenn man sich bald wieder in Linz trifft!"

Im Anschluss daran stellte Florian Bösenkopf seine Plattform influence.vision vor (Folien-Download) und erzählte dem Publikum, wie er und sein Team das Matching zwischen Multiplikatoren und Unternehmen durchführen und welche Vorteile sich daraus für beide Seiten ergeben.

Zu guter Letzt erzählte Marion Vicenta Payr aka ladyvenom über ihre Erfahrungen als Reisebloggerin und Fotografin (Folien-Download). In den letzten Jahren hat sie sich auf Instagram über 270.000 Follower aufgebaut und arbeitet aufgrund ihrer Reichweite mittlerweile regelmäßig mit Unternehmen zusammen.

Wie es dazu kam, beschreibt sie im Blogpost: How I got 270.000 Instagram followersAm Nachmittag vor der AEC-Talkrunde hat sie außerdem die Zeit genutzt und ist einer Interview-Einladung der Oberösterreichischen Nachrichten gefolgt. Einen Teil ihrer Geschichte findet sich auch im daraus entstandenen Artikel „Von einer Reise-Bloggerin, die viel Erfolg, aber keinen Urlaub mehr hat“ wieder

Über den Abend in Linz sagt sie folgendes:

"Full House in Linz fasst den Abend wohl am besten zusammen 🙂 Ich hab mich riesig über das überbordende Interesse gefreut. Immer wieder toll zu sehen was passiert, wenn sich die Branche vernetzt, neue Einblicke gewährt und Wissen austauscht. Linz - ich komme gerne wieder!"

Auch den Teilnehmerinnen und Teilnehmern hat der Abend sichtlich Spaß gemacht. Christina Mann, Weber Grill, findet:

"Spannende Plattform und vor allem toll organisiert. Am spannendsten für mich waren die Ansichten und Learnings der Bloggerin ladyvenom."

Auch Simin Laknejadi, LIWEST, war begeistert:

"Super Event. Bin beim nächsten Mal auch dabei! Learning: Man muss die Facebook-Seite „Perlen des Influencer Marketings“ kennen und abonnieren!"

Und sogar Jürgen Affenzeller, TIPS, hat etwas mit nachhause nehmen können:

"Für mich als "Nicht Marketing-Mensch" wars nicht zuletzt ein erkenntnisreicher Einblick in die Trickkiste des Influencer-Marketings. Und ich weiß jetzt außerdem, dass ich nie mehr zu einem Instagram-Bild "Nice Picture" dazuschreiben werde, um nicht als lupenreiner Bot durchzugehen."

Die gesamte Talkrunde mit allen Vorträgen wurde auch auf Facebook und aufgrund der hohen TeilnehmerInnen-Anzahl in einen zweiten Raum im AEC gestreamt. Vielen Dank an das Team von Pulpmedia dafür! Das Video gibt’s hier zum Nachschauen:

WE ARE SO influencer

Gepostet von Harald Prochaska am Donnerstag, 1. Februar 2018

Thomas Meyer, SWAT.io, konnte aufgrund einer Termin-Kollision seinen Vortrag leider nicht halten. Er uns jedoch im Vorfeld ein Video mit seinen Gedanken zum Thema geschickt, das wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten:

Thomas Meyer kann ja leider heute nicht dabei sein, er hat uns aber zur Einstimmung extra ein kurzes Video aufgenommen ;)

Gepostet von Creative Region Linz & Upper Austria am Donnerstag, 1. Februar 2018

Das könnte dich auch interessieren