Blog

Die zweite CREATIVE REGION JOURNEY führte uns über Neuzeug nach Steyr

Auch dieses Mal gab es bei der CREATIVE REGION JOURNEY die Möglichkeit, drei innovative und kreativwirtschaftliche Unternehmen in und rund um Steyr zu besuchen.

Exklusive Insights erhielten wir in der Porzellanmanufaktur NEUZEUGHAMMER, im Designstudio LUCY.D sowie im Kreativ-Hub Steyr-Werke.

Keramikerin Beate Seckauer, Designerin Barbara Ambrosz, 3D-Druck-Experte Ernst Forster sowie 3D-Spezialist Sebastian Schuster erzählten über ihren Zugang zu Kreativität, Design, Handwerk und Innovation. Beste Laune, neue Kontakte, großes Interesse und viele Fragen von Seiten der BesucherInnen prägten auch die zweite Reise in die Region. Als besonderes Highlight wurde uns von Barbara, Beate und Ernst der für die Designlampenmanufaktur NEUZEUG entwickelte 3D-Porzellandrucker vorgeführt.

„Ich bin definitiv keramisch missionarisch tätig, aber man darf den Konnex zu Handwerk 4.0 nicht verlieren“, so die Keramikerin Beate Seckauer. Die Entwicklung des 3D-Porzellandruckers sei daher eine wichtiger Schritt in Richtung neuer Möglichkeiten des Traditionshandwerks. Der 3D-Drucker ist ganz besonders für neuartige, innovative Oberflächengestaltungen geeignet, die in der händischen Bearbeitung so nicht möglich wären.

Besonders klar zum Vorschein kam auch die Relevanz von Kooperationen innerhalb der Creative Community – gemeinsam haben Beate, Barbara und Ernst ihr Projekt auch für eine AWS-Impulse Förderung eingereicht und damit 50.000 Euro lukriert.

Barbara zeigte uns in ihrem wunderschönen Studio LUCY.D einige ihrer prämierten Designobjekte wie z.B. „Tèo“, der Teelöffel für Alessi, mit dem LUCY.D mit dem Compasso d‘Oro 2014 ausgezeichnet wurde, oder „Liquid Skin“, die Trinkschale für Lobmeyr, die in die permanente Sammlung des Museum of Modern Art in New York aufgenommen wurde. Außerdem erzählte sie über ihren Werdegang und die Entstehung der Zusammenarbeit mit internationalen Traditionsunternehmen wie Alessi, Lobmeyr oder Wiesner Hager  – aber auch, warum und wie regional verankerte Projekte wie etwa für ihre Wahlheimat Steyr ihr Portfolio bereichern.

Abschließend ging es in die Steyr-Werke, wo uns 3D-Druckexperte Ernst Forster erklärte, wie und warum der Maker-Space es als Verein schafft, beachtliche Leistungen wie z.B. den mit 10.000€ dotierten Maker-Challenge-Award von Conrad zu gewinnen.

Wir sagen Danke für die spannenden Einblicke!

Einblicke in die CREATIVE REGION JOURNEY findet ihr in der Galerie unten. Credit: CreativeRegion

 

SAVE THE DATE

Die nächste CREATIVE REGION JOURNEY findet am 8. November bei TEAM 7 in Pram statt!
Werft exklusive Blicke in die Werkstätten und Arbeitsweise von TEAM7 und erlebt hautnah, wie wunderschöne Holzprodukte entstehen.

HIER gibt es alle Infos dazu oder ihr meldet euch via Mail gleich direkt an.

Das könnte dich auch interessieren