Blog

Welche Rolle spielt die österreichische Designbranche im wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und arbeitsmarktpolitischen Zusammenhang?

Um entsprechende Entwicklungen im Vergleich zu vorangegangenen Studien dokumentieren zu können, führen wir gemeinsam mit designaustria sowie in Zusammenarbeit mit der Bildrecht, der Creative Industries Styria (CIS) eine Umfrage durch.

Gutes Design als wesentliche Säule für Wettbewerbsfähigkeit

Gutes Design bildet gemeinsam mit innovativer Produktgestaltung und erstklassiger Qualität eine wesentliche Säule für die Wettbewerbsfähigkeit österreichischer Unternehmen. Kreativwirtschaft und damit auch der Designsektor als integrativer Bestandteil sind wichtiger denn je. Die Kreativwirtschaft sendet Impulse der Veränderung und des Aufbruchs und ermuntert andere Wirtschaftsbereiche, auf Innovation, neue Technologien und neue Produkte zu setzen.

Design ist dabei ein bedeutender Erfolgsfaktor für Wertschöpfung und Innovation. Nicht nur wirtschaftlich, sondern auch arbeitsmarktpolitisch und gesellschaftlich wirkt die Designbranche aktiv mit.

Du bist DesignerIn? Deine Meinung ist gefragt!

Du als DesignerIn leistest einen wesentlichen Beitrag zu dieser Entwicklung – daher ersuchen wir dich um dein Mitwirken und deine Teilnahme.

Wer kann mitmachen? DesignerInnen aus allen Sparten, egal ob selbstständig oder angestellt, sind gebeten, mit ihrem Input einen wichtigen Teil zur Umfrage beizutragen.

In dieser Datenerhebung, bestehend aus vier Frageblöcken werden Daten und Geschäftszahlen aus dem Geschäftsjahr 2019 abgefragt (mit wenigen Ausnahmen, die entsprechend gekennzeichnet sind).

Bitte fülle den Online-Fragebogen bis 15. Dezember 2020 aus.
Hier gelangst du direkt zur Umfrage.

Selbstverständlich werden sämtliche Ihrer Angaben anonym behandelt und ausgewertet.

Vielen Dank für dein Engagement!

Danke an unsere PartnerInnen:

Das könnte dich auch interessieren

INFO-VIDEO: DESIGN-LEISTUNGEN GUT KALKULIEREN

Neben professionellem Gestalten sind die professionelle Abwicklung und Kalkulation eines jeden Gestaltungsauftrags das Um und Auf in der täglichen Arbeit eines/ einer DesignerIn. Wie berechnet man seinen individuellen Stundensatz? Welche Faktoren spielen eine Rolle? Wie ist das mit den Nutzungsrechten? Gemeinsam mit Severin Filek, Geschäftsführer von designaustria, haben Kira Schinko, Co-Founderin des Designstudios OrtnerSchinko sowie Mario Zeppetzauer, Gründer des Designbüros formquadrat, Fragen wie diese und relevantes Praxiswissen in unserem Info-Brunch am 6. Oktober vermittelt. Bei Kaffee und Frühstück gab es Infos zu Grundlagen der Kalkulation und Stundensatzberechnung sowie eine Einführung in die Themen Urheber-, Persönlichkeits- und Nutzungsrechte. Das alles gibt's für dich als Video zum Nachsehen.

mehr erfahren

C hoch 3 Kreativwirtschaftscoaching – wirtschaftliches Empowerment für dich und dein Creative Business

Im Jänner 2021 starten wir in die nächste Runde des Kreativwirtschaftscoachingprogramms C hoch 3. Zwanzig TeilnehmerInnen aus ganz Oberösterreich werden wieder die Möglichkeit haben, sich und ihr Unternehmen neu auszurichten, zu positionieren und sich untereinander zu vernetzen. Um euch noch besseren Einblick in die Benefits des Programms zu geben, haben wir Coach Barbara Krennmayr und die vormaligen TeilnehmerInnen Iris Mayr und Markus Kaiser-Mühlecker zum Interview getroffen.

mehr erfahren

Kreativwirtschaftscoaching C hoch 3 – jetzt bewerben!

Mit welchen neuen Geschäftsmodellen und Angeboten reagiere ich auf die durch Corona veränderten Bedürfnisse meiner Kundinnen und Kunden? Wie wird mein Unternehmen für die Zukunft resilienter? Mit welchen Strategien kann ich in der jetzigen Zeit internationale Märkte erschließen? Die Pandemie hat bei Kreativen neue unternehmerische Fragen und Bedürfnisse aufgeworfen, die im Coaching bearbeitet werden können.

mehr erfahren

OPEN STUDIOS STEYR 2020

Von 24. – 26. September 2020 finden in Steyr und Umgebung zum zweiten Mal die Open Studios statt. 18 Studios & Projekte, die sich dem diesjährigen Thema „AN VIELEN ORTEN“ von verschiedenen Aspekten nähern, zeigen künstlerische wie technologische Aspekte aus ihrer Sicht.

mehr erfahren