Für die Forcierung von Synergien zwischen Kreativwirtschaft, Industrie und heimischen Produktionsbetrieben stehen Oberösterreich bis 2021 zusätzlich mehr als 3,5 Mio. Euro Budget zur Verfügung.

Eine maßgebliche Rolle nimmt hier die CREATIVE REGION gemeinsam mit unterschiedlichen KooperationspartnerInnen ein – ab 2020 mit Georg Tremetzberger als neuem Geschäftsführer.

Die gesamte Presseaussendung HIER downloaden.

Das könnte dich auch interessieren