Blog

Wir haben gefeiert und es war großartig.

Am 26. Juni feierte die CREATIVE REGION Design, Food und Makers in der Tabakfabrik Linz. Internationale Vortragende und die kreative Community sorgten bei hochkarätigen Talks, einem Netzwerkdinner und Playground-Action für volles Haus und beste Stimmung.

Design als mögliche Antwort auf die Herausforderungen unserer Zeit

Dass Design nicht nur optisch die Welt zum Positiven verändern kann, davon ist Stiven Kerestegian, Head of Innovation bei Ikea, überzeugt. Über mögliche Herangehensweisen sprach er gestern Abend vor der kreativen Community in der Tabakfabrik Linz. Kerestegian stellte klar, dass Designerinnen und Designer künftig ihre Verantwortlichkeiten um ethische Überlegungen in Hinblick auf unsere Gesellschaft, Wirtschaft und unseren Planeten erweitern müssen.

Wie kann man designen, um zu helfen – oder gar, um gesellschaftliche Probleme zu lösen? Darüber sprach in einem zweiten Talk Jessica Covi, Creative Director der BMW Group und Gründerin des Labels Grete Kraft Atelier.

DINE & DESIGN nach den Talks - feinstes Essen und feinste Kontakte

Innovativ für Kreative kochen – das taten Werner Traxler und Michael Steininger vom Linzer Restaurant muto. Nach den beiden Vorträgen konnten sich sechzig kreative Köpfe gemeinsam mit den beiden Vortragenden bei einem dreigängigen Menü im exklusiven Ambiente der Tabakfabrik austauschen und vernetzen. Dabei kamen auch die Designhungrigen voll auf ihre Kosten: Das Dinner wurde auf handgefertigtem Porzellan der Keramikerin Christine Mittermayer serviert, die Tafel von der Künstlerin Evalie Wagner und Set Designer Gerald Moser in Szene gesetzt. Das Menü mit dem Motto „Herr Nielsson fährt BMW“ sorgte dabei für kulinarische Highlights unter den Festivalgästen.

SAY CHEESE!

Alle Fotos vom Event findest du auf www.forumcreativeindustries.at 

Danke Christa Gaigg & Florian Voggeneder für das schöne Fotomaterial.

Das könnte dich auch interessieren