News zu diesem Projekt

FCI2018 credit Jürgen Grünwald

Das war die Forum Creative Industries Nite!

Innovation und Transformation, Vernetzung und Kooperation
"DAS NEUE WARTET AUF ALLE, DIE SICH INS GELINGEN VERLIEBEN" - eröffnete Autor und Publizist Wolf Lotter seinen Vortrag vergangenen Freitag zum Thema Innovation in der Lösehalle der Tabakfabrik Linz.
FCI 2018

Das FCI wird 5!

Vernetzung und Kooperation
Von 3. – 11. Dezember geht das Festival der Kreativwirtschaft – das FORUM CREAT/VE INDUSTR/ES – in die nächste und somit fünfte Runde.

In Retrospect: Forum Creative Industries 2016

Vernetzung und Kooperation
WHAT A NITE OF ABC! Am 23.Juni ist das FORUM Creative Industries 2016 in der Tabakfabrik über die Bühne gegangen. Schon die Location selbst ist ein Paradebeispiel des Event-Themas „Innovation“. Linzer Bürgermeister Klaus Luger bezeichnete die alte Tabakfabrik als „neuen Stadtteil für neue Zukunft und neue Ideen“. Um kurz Nach 19 Uhr betritt der Kopf der CREATIVE REGION Linz & Upper Austria, Patrick Bartos, das Podest der gelb-in-gelb ausgeschmückten Halle und begrüßt politische Persönlichkeiten und bekannte Unternehmer, die immer wieder den Weg zu uns finden. Und dann der Mikrofons-Wechsel zu Mario Herger, dem Silicon Valley Experten, der uns mit interessanten, teils erschreckenden Fakten durch den Abend moderierte. „Innovation heißt, die Regulierungen der Industrie zu hinterfragen“ – M. Herger Was hat die Revolution des selbstfahrenden Autos für Folgen bzw. was haben Revolutionen & Innovationen im allgemeinen für Folgen? Wie Christian Federspiel von Catalysts in seiner Anfangsrede sehr passend formulierte: „Für uns Österreicher kommt ein Tsunami an Innovationen auf uns zu“ – C. Federspiel (…und fügte noch hinzu, dass dieser Tsunami ganz schön angsteinflößend sei.) KEYNOTE, HEAD OF GOOGLE INNOVATIONS Aber jetzt Bühne frei für unseren Star des Abends, Frederik G. Pferdt – Head of Google Innovations, der uns wieder ein bisschen optimistischer denken lässt. Er redet nicht nur über die Chancen des Scheiterns, er lässt es uns auch direkt erleben: „Zeichnen Sie ein Portrait von ihrem Sitznachbarn in 30 Sekunden“ – „zeigen Sie ihrem Sitznachbarn nun das Resultat“. In der Halle wurde gelacht, dass …

In Retrospect: Creative Skills for Innovation mit Frederik G. Pferdt

Innovation und Transformation, Weiterbildung und Wissenstransfer
NOT, BUT < YES, AND Was versteht Google, das wertvollste Unternehmen der Welt, unter Innovation? Welche Techniken verfolgt Google, um den Fluss an Innovationen nicht versiegen zu lassen? Und wie kann man selbst diese Techniken anwenden um das eigene Unternehmen und die eigene Projekte auf ein neues Level zu heben? JA, diese UND noch weitere Fragen wurden am 24. Juni 2016 vom Workshop Leiter, Frederik G. Pferdt (Head of Innovation and Creativity bei Google) Hands-On beantwortet. SHIFTING YOUR PERSPECTIVE IS BETTER THAN BEIGN SMART Der interaktive Workshop lud auf spielerische Art und Weise dazu ein, gemeinsam der Kreativität freien Lauf zu lassen und effizient zu experimentieren. Den WorkshopteilnehmerInnen bot sich außerdem die Gelegenheit die Google-Kreativitätstechniken rund um ‚Know the user‘, ‚Think 10x‘ und ‚Be prototype driven‘ zu erfahren und diese in Form von Interviews, Brainstormings und Prototypenbau anzuwenden. Nach der Fragestellung ‚Fake it or make it‘ fertigten die sechs Teams zu je fünf Personen somit innerhalb kürzester Zeit Prototypen an, die abschließend vor allen TeilnehmerInnen präsentiert wurden. WORKSHOP-LEITER Frederik G. Pferdt ist Gründer von Googles Kreativlabor „The Garage“ und Schöpfer des „Creative Skills for Innovation Laboratory (CSI:Lab)“, welches Erfindergeist fördert und hunderte neuer Ideen jährlich hervorbringt. An der Stanford Universität lehrt er zum Thema Innovation, Kreativität und Design Thinking und ermutigt Studierende, radikale Innovationen zu entwickeln, die das Potential haben die Welt zu verbessern. Sein zukunftsweisender Ansatz zum Thema Innovationskultur wurde in über 50 relevanten Reportagen und Interviews veröffentlicht.   Der Workshop fand statt in …

Workshop: Creative Skills for Innovation mit Frederik G. Pferdt

Innovation und Transformation, Weiterbildung und Wissenstransfer
Was versteht Google, das wertvollste Unternehmen der Welt, unter Innovation? Welche Techniken verfolgt Google, um den Fluss an Innovationen nicht versiegen zu lassen? Und wie kann man selbst diese Techniken anwenden um das eigene Unternehmen und die eigene Projekte auf ein neues Level zu heben?  Am 24. Juni bieten wir – exklusiv und nur in Linz – die Möglichkeit, im Workshop-Lab mit Frederik G. Pferdt, Head of Innovation and Creativity bei Google diese Fragen Hands-On zu beantworten.  Der Creative Skills for Innovation Workshop bietet die einmalige Gelegenheit, sich persönlich mit jenen Tools und Techniken auszustatten, die bei Google im Silicon Valley entwickelt und erfolgreich eingesetzt werden. Die angewendeten Kreativitätstechniken für Innovationen tragen dazu bei, dass Google der „Place to be“ für die besten Köpfe der Welt ist. // EINTAUCHEN IN DIE KULTUR & ARBEITSWEISE VON GOOGLE  Der interaktive Workshop lädt dazu ein, gemeinsam der Kreativität freien Lauf zu lassen, effizient zu experimentieren und in kurzer Zeit Prototypen für Lösungen zu entwickeln. Eine erstklassige Gelegenheit bietet die Teilnahme für Teams aus einem Unternehmen: Angeleitet durch die Inputs des Head of Innovation & Creativity werden neue Ideen zu eigenen Fragestellungen & Herausforderungen entwickelt, die intern neue Impulse setzen. Einzelpersonen haben die exklusive Chance, in einem interdisziplinären Team die Google-Kreativitätstechniken anzuwenden und sich so mit neuen Werkzeugen für zukünftige Projekte auszustatten.  // WORKSHOP-LEITER Frederik G. Pferdt ist Gründer von Googles Kreativlabor „The Garage“ und Schöpfer des „Creative Skills for Innovation Laboratory (CSI:Lab)“, welches Erfindergeist fördert und …

Forum Creative Industries 2016: Nite of ABC

Innovation und Transformation, Vernetzung und Kooperation
„Google hat es mit seiner Marke zu einem eigenen Verb gebracht.“ – So startet der Artikel im brand eins Themenheft „Innovationen“ über Google und auch über unseren diesjährigen Keynote Speaker am FORUM CREATIVE INDUSTRIES 2016 Frederik G. Pferdt. Wir alle nützen die Suchmaschine mehrmals täglich und sie hat die Art und Weise, wie wir zu Wissen gelangen, maßgeblich verändert. // KEYNOTE Innovation und Kreativität wird beim wertvollsten Unternehmen der Welt immer gemeinsam gedacht und praktiziert. Für das FORUM CREATIVE INDUSTRIES 2016 in der Tabakfabrik Linz kommt Frederik G. Pferdt, Head of Innovation & Creativity bei Google, exklusiv nach Linz. Seine Aufgabe innerhalb von Google ist klar definiert und er ist mit seinem Team überaus erfolgreich: sie stellen den Nachschub an Innovationen bei Produkten und bei Prozessen sicher. Seine Keynote ist ein absolutes Highlight und gibt Einblicke in die Welt von Google und die Kreativitäts- und Innovationsabläufe des Unternehmens. // THE VR_PLAYGROUND #1 Nach zwei Jahren analogem Playground bewegen wir uns dieses Jahr in die digitale Welt: Gemeinsam mit der FH Hagenberg und weiteren PartnerInnen werden wir für Euch die unterschiedlichsten Virtual Reality-Welten live vor Ort erlebbar machen. Wir bieten Euch die Möglichkeit, die neue HTC Vive als eine/r der Ersten in Österreich auszuprobieren. Details dazu folgen in den nächsten Tagen. // PARTY PARTY PARTY Im Hof und den Magazinen der Tabakfabrik sorgen die Djs von The Future Sound (Andaka, Abby Lee Tee, F!no) und der Wiener DJ MOOGLE (Bebop Rodeo) für wunderbare musikalische Untermalung des Abends. Das detaillierte Line Up werden wir in den kommenden Tagen hier im Blog und auf Facebook veröffentlichen. Für das kulinarische Highlight sorgt wieder Stefan Dorfner. …

IN RETROSPECT: FORUM CREATIVE INDUSTRIES 2015

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Am 25. Juni 2015 fand dieNite of the Bricks im Rahmen des FORUM CREATIVE INDUSTRIES in den ehrwürdigen Hallen der Linzer Tabakfabrik statt. Bereits am späten Nachmittag kamen zahlreiche BesucherInnen, um sich mit uns auf die Nite einzugrooven. Los ging’s offiziell um 18 Uhr mit der Robot made Cocktails-Generalprobe: Benjamin Greimel präsentierte sein Projekt „d3D-drinkable printing“, das er an der Kunstuniversität Linz entwickelt hat. Es handelt sich um ein neuartiges 3D-Druckverfahren, mit dem man 3D-Formen in Cocktails drucken kann. Die Gäste überzeugten sich selbst von den stylischen Eigenkreationen und ließen sich vom Roboter-Barkeeper gerne ihren ganz persönlichen Drink mixen. Um 19 Uhr führte der dänische Creative Entrepreneur-Experte Rasmus Wiinstedt Tscherning in das diesjährige Thema ein: Innovation. Kurz darauf begrüßte er die beiden Keynote-Speaker Mikkel Holm Jensen und Emma Rose Metcalfe von LEGO, die den rund 500 anwesenden Gästen zeigten, wie wichtig das Thema in vielen Bereichen ist und wie man Innovation im Unternehmen unterstützen und leben kann. Im Anschluss daran diskutierten nationale wie internationale ExpertInnen im Rahmen der Talkrunde „Talking Tacheles“ die Chancen und Risiken von Innovation. Danach stellte Patrick Bartos, Geschäftsführer der CREATIVE REGION die Publikation „Welcome to the CREATIVE REGION“ vor. Weiter ging’s dann im Hof mit Pizza, Party, Minigolf und Fassaden-Tetris. Vor allem aber wurde viel ge-netzwerkt und das Fest dauerte bis spät in die Nacht. Wir möchten uns an dieser Stelle nochmal für Eure Teilnahme und das durchwegs positive Feedback bedanken und freuen uns auf nächstes Jahr! PS: Emma Rose hat uns ein Video geschickt, mit den Worten „Here’s a rather kamakazi video of Mikkel and …

TALKING TACHELES BEIM #FCI2015

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Rasmus Wiinstedt Tscherning diskutiert mit nationalen und internationalen ExpertInnen über Themen wie Open Innovation und Entrepreneurship und die Schlüsselfaktoren zur Förderung von Innovation.

LEGO MIT ZWEI KEYNOTES BEIM #FCI2015

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Genau vor zwei Wochen ging eine Schlagzeile durch die (Ober) Österreichischen Medien: LEGO-Mann lässt Linzer rätseln. Denn ein riesiges Legomännchen schwamm auf der Donau und wurde beim Winterhafen angeschwemmt: Um den externen Inhalt anzeigen zu können müssen folgende Cookies akzeptiert werden: statistics, marketing Bald schon war klar, dass es sich dabei um ein Kunstprojekt des Niederländischen Guerilla-Künstlers EGO LEONARD handelte. Sein LEGO-Konterfei mit gleichem Namen wanderte anschließend durch Linz und machte an verschiedenen Stationen halt. Zuletzt wurde er letztes Wochenende bei den Bubbledays gesichtet: Danach wurde es still um EGO und er schien wie vom Erdboden verschluckt. Doch FreundInnen der CREATIVE REGION wissen natürlich, dass er sich nur für die große Party am Donnerstag ausruht und schon mal kurz in der Fabrik war: // LEGO HIER, LEGO DA   Aber eigentlich ist EGO nur der Vorbote auf jede Menge LEGO beim FORUM CREATIVE INDUSTRIES, das am kommenden Donnerstag ab 18 Uhr in den ehrwürdigen Hallen der Tabakfabrik Linz steigt.  Die Keynotes kommen dabei von zwei waschechten LEGO-ExpertInnen, nämlich von Mikkel Holm Jensen und Emma Rose Metcalfe. Mikkel hat als Senior Designer und Head of Design Management die LEGO Innovationen von 2008 bis 2014 entscheidend mitgeprägt und ist nun Gründer von prehype, einem Startup- Inkubator. Emma Rose arbeitet aktuell im LEGO Future Lab und referiert über die neuesten Ideen bei LEGO. Die Keynotes starten um 19:30 Uhr und dauern bis 20:30 Uhr – danach geht’s mit noch mehr LEGO-Action weiter. To be continued…

ROBOT-MADE COCKTAILS BEIM #FCI2015

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Kommenden Donnerstag, am 25.Juni 2015, findet unser // FORUM CREATIVE INDUSTRIES – NITE OF THE BRICKS in der Tabakfabrik Linz statt, das gleich zu Beginn mit einem kleinen Highlight startet: von 18:00 – 19:00 Uhr gibt es Benjamin Greimel’s Projekt „d3D-drinkable printing“ zu bestaunen und – zu verkosten. Ihr erinnert euch: Benjamin hat an der Kunstuniversität Linz ein neuartiges 3D-Druckverfahren entwickelt, mit dem man 3D-Formen in Cocktails drucken kann. Wie wir im Beitrag //  IN RESIDENCE 2015: DIE JURY HAT ENTSCHIEDEN berichtet haben, hat er sich mit dieser Idee gegen zahlreiche andere Einreichungen durchgesetzt und wird seine Drinks im Rahmen des São Paulo Design Weekend von 12. bis 16. August einer internationalen Öffentlichkeit präsentieren. // d3D – GENERALPROBE BEIM #FCI2015  Bisher hat Benjamin sein Projekt nur im kleinen Kreis getestet und vorgestellt. Wir freuen uns daher umso mehr, dass er im Rahmen des FORUM CREATIVE INDUSTRIES seine stylischen 3D-Drinks das erste Mal vor großem Publikum druckt und herstellt. Quasi als Probelauf für São Paolo. Unterstützt wird er dabei von einem Roboter-Barkeeper, der extra aus Wien anreisen wird und euch unter Benjamin’s Anleitung leckere Drinks mit 3D-Prints mixen wird. Wie das dann ungefähr aussehen wird, seht ihr im folgenden Video: Um den externen Inhalt anzeigen zu können müssen folgende Cookies akzeptiert werden: statistics, marketing Wie die Cocktails schmecken müsst ihr aber selber herausfinden. Daher kommet pünktlich, denn unsere Roboter-Action findet nur von 18 bis 19 Uhr statt!

FORUM CREATIVE INDUSTRIES – NITE OF THE BRICKS

Innovation und Transformation, Vernetzung und Kooperation
Mit LEGO lässt sich so ziemlich alles bauen, nachstellen, darstellen – egal ob es sich um ein Gebäude, geschichtliche Ereignisse, Kultobjekte wie der DeLorean oder komplexe Innovationsprozesse handelt. Neue Figuren, neue Technik, Filme und sogar Innovationsmethoden – längst ist LEGO mehr als nur Produzent bunter Steine. Bei keinem anderen Produkt passt die Altersangabe besser als bei LEGO – von 3 bis 99 Jahren, denn LEGO bietet für alle Altersgruppen die richtigen Einsatzmöglichkeiten. // KEYNOTE Für Key Speaker Stiven Kerestegian springt kurzfristig sein langjähriger Kollege und Mentor Mikkel Holm Jensen ein. Mikkel hat als Senior Designer und Head of Design Management die LEGO Innovationen von 2008 bis 2014 entscheidend mitgeprägt. Vom LEGO Future Lab selbst stößt Emma Rose Metcalfe dazu, die über die neuesten Ideen bei LEGO referiert. An diesem Abend erhalten wir einen einmaligen Blick hinter die Kulissen der Kult-Marke und erfahren, wie die dänische Firma so erfolgreich wurde, es aus der Krise schaffte und uns immer wieder mit neuen Produkten und Services überrascht und begeistert. // TALKING TACHELES Im Anschluss an die Keynote reden Stiven Kerestegian, Gertraud Leimüller (cwa, winnovation) und Christopher Lindinger (Ars Electronica Futurelab) unter der Leitung von Rasmus Wiinstedt Tscherning tacheles. Gemeinsam sprechen sie darüber, wie Innovationen in Unternehmen tatsächlich entstehen. Der Talk ist kein Bullshitbingo, sondern wir sprechen darüber, wie Innovationen tatsächlich entstehen, welche Methoden sich bewährt haben oder aufgegeben wurden und welchen Einfluss das Team und die Organisationskultur haben. // THE INNOVATORS PLAYGROUND #2 Nach der Keynote eröffnen wir den Innovators Playground 2015, unseren etwas anderen …
NIKE_NITE_01

IN RETROSPECT: NITE OF THE SWOOSH

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
DAS FORUM CREATIVE INDUSTRIES WURDE MIT EINEM BESUCHER-REKORD & MIT DER KEYNOTE VON NIKE-DESIGNCHEF MARTIN LOTTI ERÖFFNET! Der Schweizer Martin Lotti, Design-Direktor des US-Konzerns NIKE, war am 27. November Gast beim FORUM CREATIVE INDUSTRIES. Im Zuge der „Nite of the Swoosh“ in der Linzer Tabakfabrik zog er mit seinem Vortrag über Nikes Innovationskultur über 500 BesucherInnen in den Bann und betonte die Bedeutung von kalkuliertem Risiko für Innovation und Erfolg. Zu einem weiteren Highlight des Abends wurde die Eröffnung des INNOVATORS PLAYGROUND, der bis 18. Dezember 2014 Gruppen ermöglicht, sich ausgezeichnete Kreativleistungen im Zuge eines abenteuerlichen Minigolf-Parcours zu erschließen. Das FORUM CREATIVE INDUSTRIES wird von der CREATIVE REGION gemeinsam mit der IV Industriellenvereinigung OÖ ausgerichtet. Bekenntnis zum Kreativstandort Oberösterreich Der Abend in der Tabakfabrik Linz stand ganz im Zeichen einer Kultur der Innovation und der Kreativwirtschaft. Oberösterreich hat sich mittlerweile zum zweitstärksten österreichischen Kreativstandort entwickelt. Im Zuge eines hochkarätig besetzten Podiumsgesprächs im Anschluss an Martin Lottis Präsentation ging es deshalb auch um die Frage wie dieser Weg angesichts schwieriger wirtschaftlicher Rahmenbedingungen weiterzugehen sei. Es brauche eine neue Lernkultur, welche die Lösungsorientierung in den Mittelpunkt stellt, waren sich Martin Lotti, Florian Gschwandtner (Runtastic), Gerhard Kürner (voestalpine) und Axel Greiner (Industriellenvereinigung OÖ) einig. Dabei müsse alles daran gesetzt werden, einer Kultur der Innovation den Boden zu bereiten und jungen Start-Up-Unternehmen müsste vor allem seitens privater Investoren mit mehr Offenheit und Risikobereitschaft begegnet werden. Runtastic-Geschäftsführer Gschwandtner machte sich für den Standort stark und bekräftigte: „Wir bleiben in Oberösterreich.“ – Aus den Fachhochschulen und Universitäten kämen genau jene hochqualifizierten …
Golden Jacket

Innovators Playground Challenge und Ausstellung – noch bis 18. Dezember 2014

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Hast Du schon mal in einer Ausstellung MiniGolf gespielt? Im Zuge des FORUM CREATIVE INDUSTRIES wurde am 27. November 2014 der Innovators Playground eröffnet: Zuerst gab es zur Nite of the Swoosh eine Keynote von Martin Lotti mit anschließender Diskussion. Danach folgte die Ausstellungseröffnung des INNOVATORS PLAYGROUND. Wir zeigen darin innovative Projekte und Produkte aus der Kreativwirtschaft. Besonders dabei sind aber nicht nur die Projekte an sich, sondern auch das Ausstellungsdesign! Ausgehend von einer klassischen MiniGolf Bahn hat uns das collective ika einen geremixten Parcours in die Tabakfabrik gebaut. Dieser Parcours ermöglicht nicht nur die Ausstellung und die Objekte zu betrachten, sondern diese auch spielerisch zu erleben. Die grafische Gestaltung stammt von dem Designstudio LWZ. Am Eröffnungstag veranstalteten wir die erste INNOVATORS PLAYGROUND Challenge: Teams konnten hier bereits um den Titel und um das Goldene Jackett mitspielen. Wie beim MiniGolf werden die Versuche der einzelnen Bahnen addiert. Bei Punktegleichstand folgt ein Sudden Death. Das Siegerteam bekommt das Goldene Jackett und ist für die Verteidigung des Titels vorgemerkt. INNOVATORS PLAYGROUND Challenge – Grundregelwerk & Facts: // Die Bahnen werden als Team -3 SpielerInnen- gespielt. Wenn ihr mehr seid, ist ein fliegender Wechsel natürlich möglich. // Es gibt neun Bahnen mit unterschiedlichen Spielformen // Jeder Schummelversuch wird durch eine adäquate Strafe geahndet 😉 // Open Play jeden Dienstag, Samstag, 6. Dezember 2014 ab 12:00 Uhr beim Winterhart-Weihnachtsmarkt & Samstag, 13. Dezember 2014 von 13:00-18:00 Uhr // sonstige Termine wegen Voranmeldung per Mail Parcours und Ausstellung sind bis 18. Dezember 2014 geöffnet und eignen sich perfekt für …
Martin Lotti_Credits by Nike Inc.

DesignerInnen Portrait: Martin Lotti, Vice President of Design bei Nike

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
FORUM CREATIVE INDUSTRIES: Zur „Nite of the Swoosh“ haben wir Martin Lotti, den Design-Direktor des US-Unternehmens Nike, als Keynote-Speaker hier bei uns in der Tabakfabrik Linz. Grund genug, den Designer Martin Lotti und sein Tätigkeitsfeld noch einmal genauer unter die Lupe zu nehmen: In seiner Rolle als Nike Vice President of Design bestimmt Martin Lotti sowohl die langfristige als auch die saisonale gestalterische Entwicklung der Unternehmensbereiche Schuhwerk, Bekleidung und Ausstattung für “Global Football”. Er leitet ein globales Designteam in der Gestaltung formal zusammenpassender saisonaler Kollektionen, die Leistung, Innovation und Wirtschaftlichkeit miteinander verbinden. Im Rahmen der Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien entwickelte Lotti mit “Magista” und “Mercurial Superfly” zwei innovative Fußballschuhe für Nike. Und er war für die Teamausstattungen von zehn Nationalteams, darunter Brasilien, verantwortlich. In seiner Rolle als Global Olympics Creative Director führte er zu den Londoner Sommerspielen 2012 den “Volt Team Nike Look” ein. Das strahlende “Volt-Gelb“ wurde vom gesamten Fußballdachverband verwendet und ist inzwischen zu einer Signalfarbe von Nike geworden. In seiner 17-jährigen Karriere bei Nike war Lotti auch Global Creative Director für Damensport (Women’s Training) tätig. Sein Produktfranchise führte die Unternehmensumsätze erstmals über die Milliarden-Dollar-Grenze. Ein weiteres nennenswertes Projekt von Martin ist der “Air Max 360” Laufschuh. Martin Lotti ist in Fribourg/Freiburg in der Schweiz geboren und aufgewachsen. Er machte seine Ausbildung zum Industriedesigner am Art Center College of Design in Pasadena, Kalifornien und absolvierte das Executive Program der Standford University. Lottis Arbeiten sind Teil der permanenten Sammlung des San Francisco Museum of Modern …
Martin Lotti_Nike

Forum Creative Industries: Nite of the Swoosh – introducing the Innovators Playground

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
„Sprach man früher über Innovation, dann meinte man Technologie. Spricht man heute über Innovation, dann meint man Design.“ (Bruce Nussbaum) Das FORUM CREATIVE INDUSTRIES ist das Jahreshighlight im Programm der CREATIVE REGION! Mit großer Vorfreude blicken wir dem 27. November 2014 entgegen: // Nite of the Swoosh Zur „Nite of the Swoosh“ in der Tabakfabrik Linz begrüßen wir mit Martin Lotti nicht nur den Design-Direktor des US-Unternehmens Nike sondern präsentieren mit dem „Innovators Playground“ auch einen spielerischen Parcours zur Entdeckung kreativer Leistungen. Die Nite widmen wir unter anderem auch dem Kennenlernen und dem Austausch von Kreativen und VertreterInnen aus der Industrie. Wusstet ihr, dass Nike 2013 von der Zeitschrift Fast Company als „innovativstes Unternehmen weltweit“ ausgezeichnet wurde? Wie schafft es Nike seit Jahrzehnten, Innovation und Kreativität zu verkörpern und zu leben? Antworten dazu kommen vom Design-Direktor Martin Lotti im Rahmen einer ausführlichen Key Speech. Das solltet Ihr auf keinen Fall verpassen! // Talks, Talks, Talks Im anschließenden Podiumsgespräch thematisieren Runtastic-Mitgründer Florian Gschwandtner, Axel Greiner von der Industriellenvereinigung OÖ, Gerhard Kürner, Konzernsprecher der voestalpine und Martin Lotti, welche Voraussetzungen Unternehmen mitbringen müssen, um innovativ zu bleiben. Unter der Moderation von Sabine Pümpel werden Fragen wie „welchen Beitrag können Kreative in diesem Prozess leisten?“ beantwortet. // Introducing the „Innovators Playground“ Und es kommt noch mehr: Weiters eröffnen wir im Rahmen der „Night“ den INNOVATORS PLAYGROUND, den wir gemeinsam mit collective ika und dem Designstudio LWZ entwickelt haben. Hierbei handelt es sich um eine außergewöhnliche Ausstellung, die an einen Minigolf-Platz erinnert und auch genau so spielerisch angelegt ist. Der Playground ist auf Gruppenchallenges ausgerichtet. Ihr könnt ihn daher nur im Team von …

vergangene Veranstaltungen

FCI2018 credit Jürgen Grünwald

Mi, 26. Jun 2019

Creative Region feiert: Design, Food and Makers

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Die CREATIVE REGION FEIERT ... DESIGN, FOOD & MAKERS! Am 26. Juni 2019 ab 18.00 Uhr erwartet euch ein Event der besonderen Art: Die CREATIVE REGION lädt zum Community Treffen in der Tabakfabrik. Auf der Agenda: Talks, Design und feinstes Food. Mit dabei: jede Menge kreative Köpfe und Makers. Wie du!
Dine & Design

Mi, 26. Jun 2019

Speakers Dinner: Dine & Design

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
culinary support by muto unter dem Motto 'Herr Nilsson fährt BMW'
lasercut workshop

Mi, 26. Jun 2019

Workshop: How to lasercut

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Im Zuge unserer Veranstaltung CREATIVE REGION FEIERT: DESIGN, FOOD, MAKERS bieten wir einen exklusiven Lasercut-Workshop mit und in der Grand Garage an!
OPEN STUDIOS

Fr, 07. Dez 2018

Open Studios Tabakfabrik Linz

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Du wolltest schon immer die Unternehmen und kreativen Köpfe in der Tabakfabrik Linz kennenlernen? Perfekt. Am 7. Dezember finden von 13.00 – 18.00 Uhr im Rahmen des FORUM CREATIVE INDUSTRIES (FCI) die OPEN STUDIOS in der Tabakfabrik Linz statt.
KHP_createanetwork-1

Fr, 07. Dez 2018

Nite & Keynote

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Ein absolutes Highlight sind die NITE & KEYNOTES am 7. Dezember. Mit drei internationalen KEYNOTES werden zum ersten Mal die Tore der neuen Lösehalle in der Tabakfabrik Linz geöffnet. Anschließend geht´s zur Aftershowparty in die Strada del Startup mit Drinks, DJ-Set & INTERACTIVE PLAYGROUND!

Fr, 07. Dez 2018

Innovation Coffee Break

Im Rahmen der INNOVATION COFFEE BREAK gibt es die Möglichkeit, einen unserer diesjährigen Keynote-Speaker Wolf Lotter, Autor, Publizist & Mitgründer von brand eins, bei einer exklusiven Q&A-Session mit Peter Weixelbaumer, Co-Founder & Managing Partner bei Lunik2, persönlich kennenzulernen.
FORUM CREATIVE INDUSTRIES 20181

Mo, 03. Dez 2018

FORUM CREAT/VE INDUSTR/ES 2018

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Das FCI geht von 03. - 11. Dezember in der Tabakfabrik Linz mit Workshops, Nite, Keynotes & Party in die 5. Runde!
Workshops

Mo, 03. Dez 2018

FCI Workshops

Innovation und Transformation, Weiterbildung und Wissenstransfer
Auch dieses Jahr bietet das FCI spannende Workshops zu Themen wie KOMMUNIKATION, MARKETING sowie NEW WAYS OF WORK.
FCI17_Nite_and_Keynote

Fr, 30. Jun 2017

Nite & Keynote

Bühne und Sichtbarkeit, Innovation und Transformation
Bald ist es so weit - das FORUM CREATIVE INDUSTRIES geht in die vierte Runde!
fci17_workshops

Do, 29. Jun 2017

Workshops

Innovation und Transformation, Weiterbildung und Wissenstransfer
SKILLS, SKILLS, SKILLS! Wir haben für dich zwölf Workshops zu drei aktuellen kreativwirtschaftlichen Themenbereichen organisiert