Das Creative Region Pop-Up-Mobil tourt mit neuen Kollektionen von Natalie Pichler | Juna und Sophie Wittmann | TREWIT durch die Hotspots der Milano Design Week

„Für mich ist es eine kleine Sensation, dass wir uns bereits kurz nach unserer Neuausrichtung beim bedeutendsten Branchenevent international präsentieren können“, so Sophie Wittmann, die junge Geschäftsführerin von TREWIT. Mit neuem Namen baut sie die Designlinie des Almtaler Traditions-Möbelproduzenten, vormals Wittmann GmbH, weiter aus. Und das kommt beim internationalen Publikum gut an – der Freischwinger der Serie Trax besticht nicht nur durch sein formvollendetes Design, sondern auch durch seine Schwingkonstruktion aus Vollholz, die einzig in den Werkstätten des 143-jährigen Betriebs in Oberösterreich gefertigt werden kann.

Und das Interesse der Passant*innen ist groß: Die Guerilla-Ausstellung im umfunktionierten Foodtruck sticht ins Auge – und liefert den perfekten Rahmen für die beiden oberösterreichischen Newcomerinnen Sophie Wittmann und Natalie Pichler, die sich erfolgreich gegen andere oö. Bewerber*innen durchgesetzt und sich so einen Ausstellungsplatz im Pop-Up-Truck der Creative Region gesichert haben.

Natalie Pichler präsentiert mit Juna Möbel für die New Work-Ära: flexible Büromöbel made in Oberösterreich – vielseitig einsetzbar und verwendbar. Das Whiteboard und der Hocker werden in wenigen Handgriffen zum Stehpult oder die Tischplatte zum Regal.

„Nach dem erfolgreichen Produktlaunch in Österreich wollen wir nun international Fuß fassen – es gibt wohl kein besseres Event dafür als die Design Week in Mailand“, freut sich die Linzer Designerin.

Kreativwirtschafts-Stadträtin Doris Lang-Mayerhofer zeigt sich begeistert: „Die beiden Kollektionen zeigen, dass unser Interior Design Nachwuchs sich auf internationalem Parkett beweisen kann. Danke an die Creative Region, die es den beiden Creatives ermöglicht im Pop-Up-Bus in Mailand ihre Kreationen zu präsentieren.“

„Als Creative Region ist es uns ein wichtiges Anliegen, kreativwirtschaftliche Unternehmen dabei zu unterstützen international durchzustarten. Unser Angebot inkludiert daher neben dem Ausstellungsplatz im Pop-Up-Truck ein maßgeschneidertes Sales- und PR-Training – so konnten sie sich optimal auf den Auftritt in Mailand vorbereiten.“, so Georg Tremetzberger, Geschäftsführer der Creative Region.

Der Pop-Up-Bus der Creative Region ist seit Mittwoch bis inkl. Freitag, 10.09., rund um die Hot Spots der Milano Design Week unterwegs. Die Inszenierung der ausgestellten Objekte wurde von der Linzer Agentur Mooi gestaltet.

Die Pop-up-Mobil Stationen im Überblick:  

  • Mi, 08.08., 13-18 Uhr: Via Tortona 27 (gegenüber Superstudio Più), 20144 Milano
  • Do, 09.09., 13-18 Uhr: Corso Garibaldi, Zona Brera, 20121 Milano
  • Fr, 10.09., 13-18 Uhr: Piazza Compasso d’Oro 1 (rund um das ADI Design Museum), Zona Brera, 20154 Milano
  • Mi, Do, & Fr jeweils von 19-23 Uhr: Bar Basso, Via Plinio, 20020 Milano

 

Die gesamte Pressemitteilung hier downloaden

HIER die gesamte Presseaussendung inkl. Text- und Bildmaterial downloaden.

Ansprechpartnerin für Rückfragen:

Verena Kroupa
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
verena@creativeregion.org
0664 88302998

Das könnte dich auch interessieren...

Stricken auf höchstem Niveau

Innovation und Transformation, Textilien und Technologie
Hochwertige industrielle Nischenprodukte made in Oberösterreich: Kobleder aus St. Martin im Innkreis ist Innovationsführer für technische Flachgestricke. Unsere nächste Creative Region Journey führt uns dorthin.

17.-18. Feb. 2022, 9:30-18:00 Uhr

Workshop: Visuelles Storytelling mit UX | UI

Weiterbildung und Wissenstransfer
Im 2-tägigen Workshop mit der Digitalagentur wild geht es darum, wie digitales Screen Design deine User*innen sowohl funktional, emotional als auch ästhetisch abholt.
Spot on!

Im Spotlight: Carina Lindmeier und Oktav

Vernetzung und Sichtbarkeit
Mit Spot on beleben wir die Schaufensterflächen von Leerständen in der Linzer Innenstadt und zeigen darin innovative Jungunternehmer und Jungunternehmerinnen. Im Rahmen des Themenschwerpunkts „Internationalisierung“ wurden die beiden Linzer Unternehmen Oktav und Carina Lindmeier ausgewählt, sich im Schaufenster in der Landstraße 97 zu präsentieren und die Innovationskraft regionaler Firmen öffentlich sichtbar zu machen. OKTAV – die digitale Notenplattform für Klavierspieler*innen OKTAV ist die digitale Notenplattform, die Musiker*innen smart inspiriert: Die Empfehlungstechnologie des Linzer Startups erkennt Spielniveau und Musikgeschmack – und schlägt aus 20.000 Noten neue Stücke vor, die garantiert Spaß machen. Die hochwertigen Arrangements kommen von den größten Publishern wie Universal Music, Faber Music oder Bärenreiter. David Kitzmüller und Toni Luong gründeten 2017 die mittlerweile international erfolgreiche Plattform für Klavierspieler. Neugierig? Dann schau auf der Website von Oktav vorbei! Carina Lindmeier Illustration Carina Lindmeier ist freiberufliche Illustratorin aus Linz. Sie hat sich auf digitale Illustration mit einem figurativen, zeitgenössischen Stil spezialisiert. Reale Texturen, lebendige Muster, Farben und subtile Unvollkommenheiten prägen ihren Stil. Die Vielfalt des täglichen Lebens, Mode und Design sowie Kontraste im Alltag bilden die Basis ihrer Arbeiten. In ihrem Studio in Linz arbeitet Carina für internationale Kund*innen wie Adobe, Refinery29, Bombay Sapphire, Simon & Schuster, Harper Collins Publishers, A1 Telekom, WIENERIN Magazin, SPAR, Red Bull Media House, Hofer KG, u.v.m. Außerdem hält sie Workshops im Rhamen der Adobe Live Illustration Masterclass und ist seit Kurzem Workshop-Host eines Illustrationsworkshops der Plattform Domestika. Du möchtest mehr über Carinas Arbeit erfahren? …
For Your Inspiration

For Your Inspiration: Wachstum und Wissen für kreativwirtschaftliche Jungunternehmer*innen

Allgemein, Weiterbildung und Wissenstransfer
13 Jungunternehmer*innen nützen seit Juni die Chance, sich in unserer Workshopreihe „For Your Business Growth and Inspiration“ unternehmerisch weiterzubilden. 5 Monate lang haben sie Expert*innen zum Thema Entrepreneurial Mindset, Branding, Unternehmensvision, Rhetorik und Sales begleitet. Der ideale Zeitpunkt, um die Teilnehmer*innen kurz vorzustellen! Florian Holzmayer | Balcosy Unser erstes Produkt ist der Balcosy Fenstersitz. Das multifunktionale Klappmöbel dient innen hängend als Tisch und ermöglicht durch hochklappen in die Fensteröffnung bequemes und vor allem sicheres Sitzen auf der Balkonalternative. Wir wollen uns auf das Thema optimierte Wohnraumnutzung konzentrieren und bei den Kund*innen mehr Frei-Raum schaffen – sowohl im Kopf als auch räumlich. Die Workshopreihe hat maßgeblich zu der Identitätsentwicklung unserer Firma beigetragen und gaben uns ein geniales Rundum-Paket für unseren Marktstart nächstes Jahr. Ganz besonders die „Branding“ Tage und die über unternehmerisches Mindset sind mir sehr zugute gekommen! Neben den Inhalten sind insbesondere die dadurch entstandenen Freundschaften und Partnerschaften zu schätzen! Florian Holzmayer, CEO balcosy Neugierig geworden? Hier geht’s zur Website von balcosy. Nadine Holzinger | Entspannungspause Entspannungspause bietet Online-Kurse zur Eigenmassage – leichte und effiziente Griffe für den Alltag, um Beschwerden zu lindern und ihnen vorzubeugen. Es ist dafür kein Vorwissen nötig. Wir erklären alles genau, um dir die Angst zu nehmen etwas falsch zu machen. Die Griffe sind überall und jederzeit durchführbar. Die FYBG-Workshopreihe hat mir einiges an Klarheit gebracht und mir gute Tools an die Hand gegeben, um selbst an meinem Fokus und an gewissen Themen/Fragen zu arbeiten. …

Wie der Roboter zum Designer wird

Textilien und Technologie
Schnell und sicher gleitet der Roboterarm über den Stoff und zeichnet kurvige Linien, die sich zu einem Motiv fügen. Gesteuert von einem generativen Code, führt der Roboter die Arbeit des Designers und des Druckers zugleich aus.

„Eins plus eins ist immer mehr als zwei.“

Innovation und Transformation, Textilien und Technologie
2,6 Tonnen Altkleider und 1,3 Tonnen Mobiliar, Hausrat und Geräte - diese Mengen wickelt die Volkshilfe OÖ jährlich ab. Die Innovation Agent Academy unterstützt sie dabei, innovative Modelle für Kreislaufwirtshaft zu erarbeiten.
Workshop Social Media Marketing

Do, 24. Feb. 2022, 9-17:00 Uhr

Workshop: Social Media Marketing, das begeistert

Weiterbildung und Wissenstransfer
Wie du es schaffst, abseits von Ads deine Social Media Channels kreativ und erfolgreich für deine Marke oder Produkte zu nützen, lernst du im Workshop im Victoria Kreutzer und Niklas Wiesauer.

Bis 15.2.22 einreichen!

Einreichen beim Staatspreis Design 2022

Beratung und Coaching
Am 25. Mai 2022 wird in der Arena21 in Wien der 49. Staatspreis Design in den Kategorien Konsumgüter, Investitionsgüter und Interior verliehen. Reiche Projekte der letzten 2 Jahre jetzt ein!

Wie gestalten wir die Stadt von morgen?

Innovation und Transformation
Wie müssen Städte künftig gestaltet sein, damit sie lebenswert sind? Wie funktionieren die Städte der Zukunft und was können Städtebau und Stadtentwicklung dazu beitragen, um liebens- und lebenswerte Wohn- und Arbeitsatmosphären zu schaffen?

Bis 2.3.22 einreichen!

Einreichen zum S+T+ARTS Prize 2022

Beratung und Coaching
Zwei Preise, dotiert mit jeweils 20.000 Euro, warten auf die Gewinner*innen: Der „Grand Prize – Innovative Collaboration“ und der „Grand Prize – Artistic Exploration“. Details gibt's hier.

Bis 31.1.22 anmelden!

FabLab „Bionik für Designer*innen“

Beratung und Coaching
Die Uni Innsbruck lädt zum kostenlosen 6-tägigen Schulunsprogramm „Bionik für Designer*innen“ mit der Werkstätte Wattens, das von Mai bis Sept. 2022 stattfindet.

Bis 1.4.22 Aussteller*in werden!

Bewerbung für die BLICKFANG Desingmesse 2022

Beratung und Coaching
Stuttgart, Basel, Wien, Hamburg - in diesen Städten findet 2022 die BLICKFANG Designmesse statt. Bewirb dich jetzt als Aussteller*in!