Blog

Bühne frei für die Linzer Kreativwirtschaft

20 Linzer Kreativ- und Innovationsunternehmen öffneten im Rahmen der 2. OPEN STUDIOS am 21. Juni ihre Türen um sich und ihre aktuellen Projekte vorzustellen. Über 500 interessierte BesucherInnen folgten der Einladung der CREATIVE REGION Linz & Upper Austria und der WKOÖ und erkundeten auf informativen Rundgängen 5 Linzer „Kreativ- und Innovations-Grätzel“.

SAVE THE DATE! Am 07. Dezember 2018 gehen die OPEN STUDIOS in die nächste Runde in der Tabakfabrik Linz!

Einige Impressionen der OPEN STUDIOS Linz 2018 findest du in der Galerie anbei!

Walk #1 - INNENSTADT I

Walk #1 – Innenstadt I setzte den Fokus, wie schon der Titel verrät, auf kreative Unternehmen in der Linzer Innenstadt. Pünktlich um 17.00 Uhr startete der Walk bei FORAFILM, wo Geschäftsführer Sinisa Vidovic exklusive Einblicke in den Alltag einer Film- und Videoproduktion gewährte.

Weiter ging es dann zu LIVINGROOM – digital solutions, wo gezeigt wurde, wie eine Firmengeschichte und ein Messeauftritt interaktiv gestaltet werden können.

Walk #1 endete in den Promenaden Galerien im Studio e – einem nagelneuen Ton- und Multimedia-Studio – wo Geschäftsführer Christian Enzenhofer aus dem Nähkästchen plauderte.

Walk #2 - INNENSTADT II

„Who the f*** is SBÄM?“ stand auf der ersten Folie der Präsentation von Stefan Beham alias SBÄM. Grafiker und Illustrator SBÄM eröffnete Walk #2. Er entwirft in seinem brandneuen Studio in der Mozartstraße Cover,  Plakate und Designs für Bands wie Mad Caddies, die Toten Hosen, Sum 41, NOFX oder The Offspring.

Next stop: Landstraße 34. Im neuen Studio von OrtnerSchinko wurde es eng. Unzählige Besucher gratulierten dem Kreativstudio rund um Kira Schinko und Wolfgang Ortner zum 3-jährigen Bestehen.

Großen Andrang fand auch der Talk der Kreativagentur Gletscher in der Linzer Adlergasse. Im Talk „Kruste, Krume und Krawall“ wurde das Rebranding der Mühlviertler Traditionsbäckerei Honeder näher erläutert und präsentiert.

Walk #3 - PROMENADEN GALERIEN

Den Walk #3 – BesucherInnen wurden exklusive Einblicke in die Promenaden Galerien ermöglicht.

Los ging es bei Crossing Europe Gewinner Alexej Sigalov mit seiner Crazy Film Production – er lieferte spannende Hintergrundinformationen von der Idee bis hin zum Making of seines mit dem Gewinner-Musikvideos „Soul Fever Blues“ für Parov Stelar.

Exklusiv für die OPEN STUDIOS öffnete der OÖN Newsroom seine Türen und sorgte für bleibende Eindrücke bei den Walk-TeilnehmerInnen.

Anschließend erzählte Rainer Reichl darüber, wie man 30 Jahre erfolgreich im Werbe-Business bleibt und zeigte außerdem Einblicke in sein: Die brandneuen Offices der REICHLUNDPARTNER Gruppe in den Promenaden Galerien.

Walk #4 - URFAHR

Die kreative Seite von Urfahr entdecken hieß es dann bei WALK 4.

Bei Fredmansky wurde gemeinsam mit neubau eyewear die neue Rebranding-Kampagne präsentiert und sogar eine neubau-Sonnenbrille unter den BesucherInnen verlost.

Mit dem OPEN STUDIOS Retrobus ging es dann zu Pulpmedia, wo Robert Bogner und Manuel Bauer über ihre gemeinsame Sache mit TEDxLinz sprachen und anschließend durch ein weiteres aktuelles Projekte führten: Das hauseigene Videostudio, das im September eröffnet werden wird.

Mit Schleifenschnitt und Konfettiregen wurde im Anschluss das Quartier Studio Linz offiziell eröffnet. Der neue Kreativ-Hotspot in Urfahr wird künftig als Location für Fotografie, Videografie, als Co-Working-Space aber auch Ausstellungen dienen und ist auch als Atelier buchbar. Johannes Steininger nutze die Chance und präsentierte im Quartier Studio seine ACCUSTIC AIR Sculptures.

OPEN STUDIOS SPECIAL: Als Teil der OPEN STUDIOS gab es auch einen exklusiven Jesmonite-Workshop mit und bei frauklarer.

Walk #5 - NEUE WERFT & WINTERHAFEN

Frischer Wind weht auch rund um den Winterhafen, wo sich in den letzten Jahren einige junge und kreative Unternehmen angesiedelt haben.

Walk #5 startete bei karriere.at, wo ihre Image-Kampagne der etwas anderen Art vorgestellt wurde: „Willst du, kannst du.“ Recht so.

Im SINTWERK gab’s was auf die Ohren. Das Linzer Audio-, Film- und Designstudio überzeugte nicht nur durch ihre Projekte und die einzigartige Studio-Location, sondern auch mit dem beste Eis Oberösterreichs 🙂

In der NEUEN WERFT stellten sich gleich drei erfolgreiche heimische StartUps vor: Butleroy, fretello und Planery. Die international erfolgreichen Enterpreneure erzählten von ihrem nicht immer leichten aber stets inspirierenden Weg zum Erfolg.

Mir war zuvor nicht bewusst, dass Linz eine derart vielfältige Medienlandschaft bietet. Für mich war es eine tolle Möglichkeit sich mit erfahrenen Leuten aus der Medienbranche auszutauschen, einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und sich mit gleich gesinnten Besuchern zu vernetzen. Vielen Dank! - Boris K. / Besucher bei den OPEN STUDIOS 2018

Das könnte dich auch interessieren