OÖ. Interior-Unternehmen begeistern internationale Designszene in Mailand: HUBFOUR, kantiq, U.W.S. und VRASQA liefern starken Auftritt bei Mailänder Möbelmesse

Von Hand plissierte Samtkissen, eine Software, die die Akustikplanung in Office Spaces revolutioniert, Lampenschirme aus feinstem Samtststein und ein Radaufbewahrungsmöbel für Designliebhaber*innen: Was diese Produkte verbindet? Sie sind designt und hergestellt in Oberösterreich – und ihre Macher*innen nützen nun die einmalige Möglichkeit, sich im Rahmen der 60. Mailänder Möbelmesse im Creative Region Pop-up-Truck zu präsentieren. 

 

„Was vor zwei Jahren mit einer Idee begann, hat mich jetzt mit meinem Team zu einem der renommiertesten Branchen-Events weltweit gebracht. Für mich ist ein Traum wahr geworden,“ so der 25-jährige VRASQA-Gründer David Dorolti.

„Mailand ist zur Zeit der Möbelmesse der ideale Ort, um sich international zu positionieren und neue Kontakte zu knüpfen. Eine solche Teilnahme ist kosten- und vorbereitungsintensiv – die Creative Region unterstützt herausragende Talente auf ihrem Weg zur Expansion“, so Doris Lang-Mayerhofer, Stadträtin für Kreativwirtschaft.

Tausende Besucher*innen aus der ganzen Welt strömen während der Messetage durch die italienische Möbelmetropole. Der zur mobilen Ausstellungsfläche umgebaute Food-Truck öffnet seit Dienstag täglich seine Türen an unterschiedlichen Design-Hotspots in der Mailänder Innenstadt. Die fahrende Ausstellung ermöglicht maximale Flexibilität – und erzeugt dabei viel Interesse bei den Passant*innen.

 

„Als Brand zu inspirieren und selbst Inspirationen zu finden – dafür ist Mailand ideal“, freuen sich Tanja Linke und Elisabeth Maurer von der jungen Brand kantiq.

„Optimal war, dass wir bereits vorab perfekt auf unseren Auftritt vorbereitet worden sind“, ist Jürgen Grünwald, Gründer von Urban Wood Systems, begeistert.

„Die Trends, die Materialien, die Design Community vor Ort – solche Events können niemals digital ersetzt werden“, so Architekt Peter Wimmesberger, Gründer von HUBFOUR.

„Einmal mehr wird klar, dass sich Oberösterreichs Interior-Nachwuchs auf internationalem Parkett beweisen kann“, freut sich Projektmanagerin Claudia Kappl, Creative Region.

Der Pop-Up-Truck der Creative Region tourt bis inkl. 10. Juni durch die Hot Spots der Mailänder Design Week.

Das sind die 4 Interior Brands im Überblick:

  • kantiq:

Tanja Linke und Elisabeth Maurer lassen das Plissee-Handwerk aufleben: Mit viel Liebe zum Detail konstruieren und bauen sie Schablonen mit denen sie Stoffen ihre charakteristische Form geben. In Mailand präsentieren sie ihre Kissen-Kollektion Lou Salomè Yellow.

https://www.kantiq.at

Kontakt: Tanja Linke | +43 650 5196733 | hello@kantiq.at

Ein ausführliches Interview mit kantiq finden Sie HIER.

 

  • U.W.S. Urban Wood Systems:

„Ein Fahrrad gehört nur dann auf die Straße, wenn es gefahren wird.“ Mit dieser Vision haben sich der Fotograf Jürgen Grünwald und das Designstudio March Gut zusammengetan, um ein formschönes und gleichzeitig praktisches Rad-Aufbewahrungsmöbel zu schaffen. Die Halterung kann flexibel an die Innenraumhöhe angepasst werden.

https://www.urbanwoodsystems.com
Kontakt: Jürgen Grünwald | +43 699 18131205 | studio@juergen-gruenwald.at

Ein ausführliches Interview mit U.W.S. finden Sie HIER.

 

  • VRASQA:

David Dorolti hat mit VRASQA Acoustic Design Solutions eine Möglichkeit geschaffen, die optimale Raumakustik in Großraumbüros innerhalb von 20 Minuten zu berechnen und zu planen. Die Web-App schlägt umgehend geeignete Akustikprodukte vor und beschleunigt so die Angebotslegung um bis zu zwei Wochen.

https://www.vrasqa.com

Kontakt: David Dorolti | +43 664 1376749 | david@vrasqa.com

Ein ausführliches Interview mit VRASQA finden Sie HIER.

 

 

  • HUBFOUR

Peter Wimmesberger ist Architekt und Interior-Designer sowie Gründer des Studios HUBFOUR. In seinen Entwicklungen vereint er parametrisches Design mit modernster Fertigungstechnik, immer mit

höchsten Anforderungen an Ästhetik, Qualität und Effizienz. Seine Lampenkollektion Fibonacci Lighting erstellt er aus mineralisch-organischen Verbundwerkstoffen in seinem Unternehmen in Ried.

https://hubfour.at
Kontakt: Peter Wimmesberger | +43 664 401 90 97 | studio@hubfour.at

Ein ausführliches Interview mit HUBFOUR finden sie HIER.

 

Wir freuen uns über Berichterstattung!

 

Pressekontakt:
Verena Kroupa
verena@creativeregion.org
+43 664 88302998

 

Über die Creative Region Linz & Upper Austria:

 

Die Creative Region bringt zusammen, was Oberösterreich auch morgen noch stark und innovativ macht. Sie inspiriert, initiiert und vernetzt Ideen, Menschen und Unternehmen. Sie berät, begleitet und coacht all jene, die in Zukunft die Grenzen des Machbaren verschieben wollen. Im Rahmen des Projekts „Design on Tour“ unterstützt die Creative Region vier ausgewählte OÖ. Interior-Brands bei ihrem Auftritt im Rahmen der Mailänder Möbelmesse. Das Support-Paket inkludiert vorbereitende Workshops, eine Ausstellung im Pop-Up-Truck und die Unterkunft für die Messezeit.

www.creativeregion.org

 

Mehr zur Design Week im Hotspot Isola:

https://isola.design/milan-design-week-2022

Mehr zur Mailänder Möbelmesse:

https://www.salonemilano.it/it

Die gesamte Pressemitteilung hier downloaden

HIER die gesamte Presseaussendung inkl. Text- und Bildmaterial downloaden.

Das könnte dich auch interessieren...

Das sind unsere Mentor*innen

Beratung und Coaching
Gebündelte Expertise aus der Kreativwirtschaft! Das sind unsere Mentor*innen für unser Mentoring-Programm!

Im Spotlight: Kleboth & Dollnig

Bühne und Sichtbarkeit
Ab sofort stellen wir euch im Rahmen unseres Projekts Spot On auch spannende Tabakfabrik-Mieter*innen aus unterschiedlichen Kreativwirtschaftsbranchen vor. Den Start macht das Architekturstudio Kleboth & Dollnig.

Innovationsräume: Raum für Transformation, Innovation und Utopie

Innovation und Transformation
Wie können Unternehmen Innovationsräume schaffen? Diese zentrale Frage beschäftigt die heimische Wirtschaft aktuell intensiv. Was aber ist notwendig, damit solche Räume auch wirklich funktionieren und Innovation, Transformation und Zukunftsvisionen ermöglichen?
CCB mit Oktav

Creative Coffee Break #38 mit Oktav

Creative Coffee Break
Oktav ist das smarte Musiknoten-Abo – in erster Linie für Klavierspieler*innen. Im Prinzip funktioniert's wie Spotify, nur eben, dass man die digitalen Noten erhält und die Musik selbst spielt. Neben Partner*innen, die schon von Beginn an im Oktav-Boot sind, ist es den Oktav-Gründern David Kitzmüller und Toni Luong gelungen, das größte Major Label weltweit zu überzeugen. Seit einiger Zeit kooperiert nämlich die Universal Music Publishing Group mit den Linzern, die international auf dem Markt sind. Bei der 38. Ausgabe der Creative Coffee Break der Creative Region Linz & Upper Austria erzählen die beiden, warum sie mit berühmten Testimonials arbeiten, warum sie einen Founder Friday eingeführt haben und was gute Zusammenarbeit im Team ausmacht.

Do, 15. Dezember 2022, 9:00 Uhr

Sportswear meets Innovation: Journey zu Löffler

Innovation und Transformation, Vernetzung und Kooperation
Im Dezember 2022 führt uns die Creative Region Journey nach Ried/Innkreis zum Sportswear Traditionsunternehmen Löffler. Komm mit!
kontur und Klaus Scheibl

Im Spotlight: Klaus Scheibl & Kontur

Bühne und Sichtbarkeit
Ab sofort im Schaufenster auf der Landstraße 97: Die zwei Linzer Architekturstudios Kontur und Klaus Scheibl Architektur. 

Kreislaufwirtschaft: Der Weg weg von der Wegwerfgesellschaft

Innovation und Transformation
Circular statt linear Dass wir von der Wegwerfgesellschaft weg zu einer nachhaltigen Lebensweise übergehen müssen, liegt schon lange auf der Hand. Doch wie kann das überhaupt gelingen? Mit Sicherheit durch die Veränderung unseres Konsumverhaltens. Dinge zu kaufen, sie kurz zu nutzen und dann in den Müll zu werfen, sind für eine gesunde Zukunft unseres Planeten nicht unbedingt förderlich. Aber auch die Hersteller*innen sind gefordert, Produkte auf den Markt zu bringen, die möglichst lange im Zyklus gehalten werden können. Die Trendwende von einer linearen Wirtschaft, die endliche Ressourcen extrahiert, ein Produkt produziert, das die Konsument*innen kurz verwenden und wegwerfen, zu einem nachhaltigeren Wirtschaftskonzept kann durch Kreislaufwirtschaft gelingen. Marlene Johler, Gründerin von MindX und Advisor beim Circular Economy Forum Austria, Schima Labitsch von refurbed, Klaus Buchroithner von VRESH und Konrad Wasserbauer von der Greiner Packaging International GmbH begaben sich im Rahmen von WE ARE SO circular am 18. August 2022 im LIT Open Innovation Center der JKU auf einen Weg, der von der Wegwerfgesellschaft in eine nachhaltige, zirkuläre Zukunft führen kann. „Circular Economy ist ein Wirtschaftsmodell, das per Design regenerativ ist. Es fußt auf dem Gedanken, dass Müll und Umweltverschmutzung Designfehler der Produkte sind„ Marlene Johler, MindX 80 % der Nachhaltigkeit eines Produkts lassen sich über das Design determinieren. Das heißt, würde man andere Materialien verwenden, die z. B. nicht toxisch oder langlebiger sind und sie so gestalten, dass sie zerlegbar, recyclebar oder aufbereitbar wären, könnte ihr Lebenszyklus verlängert werden und die …

Dezember 2022 bis Februar 2023

Lehrgang: Leadership for Creatives

Weiterbildung und Wissenstransfer
Mit unserem Deep Dive bringen wir dir in drei Workshops die Tools und Methoden näher, die dir dabei helfen, ein modernes Führungsverhalten zu erlernen, zu zeigen und anzuwenden.

Fokus Kommunikation 4.0 – die Workshopreihe geht in die vierte Runde!

Weiterbildung und Wissenstransfer
3 Workshops – und wieder jede Menge Skills für dich! Es ist wieder soweit: Gemeinsam mit dem Creativ Club Austria holen wir wieder exzellente Profis aus der Kommunikationsbranche nach Linz, um ihr Wissen und Know-How mit euch zu teilen. Mit Themen, die euch und eure Unternehmenskommunikation nach vorne bringen – denn Kreativität und Expertise sind stets gefragt. Diesmal für euch mit an Bord: Doris Christina Steiner, Geschäftsführerin bei Jung von Matt Donau, Lukas Quittan, Head of Strategy bei Jung von Matt Donau, Susana Knezevic, CSO bei We Make Stories, Thomas Niederdorfer, CEO bei We Make Stories, Niklas Wiesauer, Managing Director bei Mindshare sowie Victoria Kreutzer, Leitung Social Media bei Billa AG. Das Angebot: Drei hochkarätige Workshops zu Social Media Marketing, Storytelling und Creative Strategy. Drei Termine geballt mitfrischen Ideen, Tools & innovativen Methoden! SAVE THE DATES! Das sind die Workshops: Workshop 1 am 11.+12.10.2022Social Media Marketing, das begeistert – Content Strategie, Planung & Performance-Messung für EPUs und Corporates Speaker*innen: Niklas Wiesauer | Mindshare & Victoria Kreutzer | Billa AG Content is King – aber wie schaffst du es, abseits von Ads deine Social Media Channels kreativ und erfolgreich für deine Marke oder Produkte zu nützen? Dieser Workshop ist für dich, wenn du die Social Media Marketing Kommunikation deiner Channels optimieren und weiter professionalisieren möchtest. Von “geht nicht” zu “wow, so einfach”: In Niklas‘ und Victorias Workshop lernst du alles von zielorientierter Planung über den Weg zum perfekten Posting sowie langfristige Kampagnen Konzeption. Die beiden Social …