Blog

AN VIELEN ORTEN

OPEN STUDIOS Steyr 2020

A  N    V  I  E  L  E  N    O  R  T  E  N
Donnerstag, 24. 09., Freitag, 25. 09. & Samstag, 26. 09. 2020

Von 24. – 26. September 2020 finden in Steyr und Umgebung zum zweiten Mal die Open Studios statt. 20 Studios, die sich dem diesjährigen Thema „AN VIELEN ORTEN“ von verschiedenen Aspekten nähern, zeigen künstlerische wie technologische Aspekte aus ihrer Sicht. Die Bandbreite der diesjährigen Beiträge reicht von Fotografie, Grafikdesign, Produktdesign, Automotive und Industrial Design, Mode, Interior Design bis hin zuArchitektur und Städteplanung.

Die Studios werden an drei Tagen in spannenden Kombinationen zusammengeführt, um so durch ihre Projekte auf die Fragestellung zum Thema „Arbeit auf regionaler und globaler Basis – wie funktioniert’s?“ aus unterschiedlichen Perspektiven Antwort zu geben. Waren es letztes Jahr Spaziergänge durch den historischen Stadtkern von Steyr, wird 2020 das Programm auch auf das Umland von Steyr, genauer gesagt Sierning, ausgedehnt.

Ziel der OPEN STUDIOS STEYR ist es, einen Einblick in die innovative Arbeit von Kreativen zu erhalten, zu hören was sie bewegt und antreibt, sowie die Persönlichkeiten hinter den Arbeiten kennenzulernen und zu verstehen wie ihre Arbeit Alltag und Region prägen.

Mit der Themensetzung „AN VIELEN ORTEN“ gehen die KuratorInnen Barbara Ambrosz und Andreas Kupfer der Frage nach, was es für die Kreativwirtschaft in und um Steyr, also im städtischen und ländlichen Raum bedeutet, qualitative Projekte von Relevanz zu entwicklen und wie sich nationale aber auch globale Themen in regionale Aspekte integrieren.

Weiters interessieren uns die Fragen: Ticken Kreative und InnovatorInnen, die in einer kleinstrukturierteren Umgebung arbeiten, anders als solche, die in großen Ballungsräumen ihre Ideen entwickeln? In welchem Wechselspiel steht der lokale Arbeitsplatz mit globalen Anforderungen? Welche Reibungsflächen entstehen dadurch? Wieviel Einfluss haben Politik, Wirtschaft, Natur, Bevölkerung, Zielgruppen, etc. auf Projekte, die unter diesen Gesichtspunkten entstehen?

Die OPEN STUDIOS STEYR sind kuratiert von Barbara Ambrosz (Lucy.D) & Andi Kupfer (PROJEKT+PROZESS) gemeinsam mit der CREATIVE REGION Linz & Upper Austria.

Aufgrund von Corona-Sicherheitsmaßnahmen halten wir die BesucherInnengruppen klein – daher ist deine Anmeldung unbedingt notwendig!

Eintritt frei!

DU MÖCHTEST EINEN BLICK HINTER DIE KULISSEN DER KREATIVWIRTSCHAFT IN STEYR UND UMGEBUNG WERFEN?

Perfekt! Du kannst digital und / oder physisch dabei sein – hier ist das Programm:

ERKUNDUNG AUF EIGENE FAUST:
Do., 24.09. & Fr., 25.09


Tag 1:

Donnerstag, 24. 09, 10.00 – 16.00 Uhr

AUF EIGENE FAUST STEYR-UMGEBUNG ERKUNDEN  –
R U N D F A H R T in Steyr-Umgebung

 

Besuche auf eigene Faust am Donnerstag eines oder mehrere der folgenden Unternehmen in Steyr-Umgebung:

 

  • Profactor & Kunstuniversität Linz & CREATIVE REGION /// re-FREAM Mode 4.0 & Urban Manufacturing
  • Burg Design /// Automotive Design 
  • Wögerer /// Innenarchitektur
  • Neu/Zeug /// Produktdesign & Manufaktur
  • Bitter /// Industrial Design & neue Technologien
  • Das Franzi /// Co-Working Space
  • Segula /// Industrial Design


Zu fünf Zeitpunkten 
(10.00, 11.00, 13.00, 14.00 und 15.00 Uhr) finden Präsentationen

statt.

Eine verbindliche Anmeldung ist notwendig, die Teilnahme ist kostenlos.

Hier geht’s zur Anmeldung: TICKETRESERVIERUNG RUNDFAHRT

Warum „Rundfahrt“? Da die Unternehmen weiter auseinander liegen empfehlen wir eine Anfahrt mit dem Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln.

 
  • AB 17.00 Uhr: DIGITAL KREATIVGESPRÄCHEN LAUSCHEN
    Ein Gespräch mit Kreativschaffenden wird LIVE aus dem Cafè „Das kleine Schwarze“ aus dem  über Facebook, Instagram und Youtube gestreamt.


    Tag 2:

    Freitag, 25. 09, 10.00 – 16.00 UhrAUF EIGENE FAUST STEYR-ZENTRUM ERKUNDEN  –
    R U N D G A N G in Steyr Zentrum, 10.00 – 17.00 Uhr

    Am zweiten Tag kannst du alle Studios gut zu Fuß erreichen.
    Besuche auf eigene Faust am Freitag 
    eines oder mehrere der folgenden Unternehmen in Steyr Zentrum:

 

Zu fünf Zeitpunkten (10.00, 11.00, 13.00, 14.00 und 15.00 Uhr) finden Präsentationen

statt.

Eine verbindliche Anmeldung ist notwendig, die Teilnahme ist kostenlos.

Hier geht’s zur Anmeldung: TICKETRESERVIERUNG RUNDGANG

 

  • AB 17.00 Uhr: DIGITAL KREATIVGESPRÄCHEN LAUSCHEN
    Ein Gespräch mit einer ausgewählten Runde an Kreativschaffenden und InnovatorInnen wird LIVE aus dem Co-Working-Cafè „Das Ufer“ über Facebook, Instagram und Youtube gestreamt.


ERKUNDUNG MIT FÜHRUNG:
Sa., 26. 09. 2020

Tag 3:

Samstag, 26. 09, 13.00 – 16.00 Uhr

  • G E F Ü H R T E R  S T A D T S P A Z I E R G A N G: Wege & Plätze

    Von 13:00 – 16:00 Uhr führen die beiden KuratorInnen Barbara Ambrosz & Andi Kupfer gemeinsam mit den ArchitektInnen durch Steyr, um folgende Projekte vorzustellen:
  • Hertl.Architekten  /// Museum Arbeitswelt
  • Architekten Kneidinger /// FH Steyr III 
  • Reitter Architekten /// Tabor Panoramalift Danach gibt es ein abschließendes Treffen zu Brot & Wein im Gartenhaus von Hertl.Architekten.
    Auf Grund der Covid-Vorgaben bitten wir dich um eine verbindliche Anmeldung. DieTeilnahme ist kostenlos.

Treffpunkt: um 13.00 Uhr beim Vorplatz des Museum Arbeitswelt

Ende: Abschluss im „GartenhausHertl.Architekten bei Brot & Wein

 

Hier gleich kostenlos anmelden: TICKETRESERVIERUNG STADTSPAZIERGANG

 

❤︎ follow & share us via
INSTAGRAM
FACEBOOK

ANMELDUNG

Die KOSTENLOSE ANMELDUNG zu den Studiobesuchen und dem Stadtspaziergang erfolgt direkt via eventbrite – die Anmeldelinks findet ihr hier:

Noch Fragen? Dann schicke uns eine Mail an openstudiossteyr@creativeregion.org!

 

Über die KuratorInnen:

Barbara Ambrosz ist Designerin und Initiatorin diverser regionaler Projekte. Sie betreibt gemeinsam mit Karin Santorso das Designstudio Lucy.D mit Sitz in Wien und Steyr. In ihren Arbeiten geht es um einen klaren Zugang zu den Dingen. So entstehen Produkte in den Kategorien Produktdesign, Architektur und Corporate Design.

Andreas Kupfer ist Raumplaner und in der Regionalentwicklung, im Projektmanagement und in der Prozessbegleitung tätig. Er ist „Rektor“ der KinderUni OÖ und betreut zahlreiche Projekte mit der Zielsetzung der Förderung kreativer und interdisziplinärer Zusammenarbeit.

Das könnte dich auch interessieren